Drohnenbrut und Königin im Volk

  • Die Waben voll Drohnenbrut und eine Königin drauf. Und Weiselzellen daneben (mit Drohnen drinnen?). Kann die Alte nimmer und wird gelitten? Oder legt sie nur noch unbefruchtete Eier? Wer hat weitere Erklärungen?
    Uli, endlich bei Dadant gelandet :daumen:

  • Hallo Uli!



    Alt-Königin abdrücken und das Volk auflösen (abkehren).
    Wabenwerk mit Drohnenbau einschmelzen.


    Die Königin hat keinen Samenvorrat mehr.


    Jung-Königin noch etwas hätscheln und tätscheln, weil manchmal brauchen die etwas bis die richtige Arbeiterinnenbrut hinkriegen.
    Wenns nix wird?


    Dann weiter machen mit System Alt-Königin.

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)

  • Hallo,


    wieso auflösen?


    Es war doch von Drohnenbrut und nicht von Drohnenbau die Rede. Ich verstehe das jetzt so, dass unbefruchtete Stifte in Arbeiterinnenzellen kommen. Ergibt Buckelbrut, ja? Meintest Du das, Uli?


    Da würde ich doch die alte Abfangen, wenn sicher ist, dass aus der Weiselzelle eine Königin schlüpft. Aber da das zweifelhaft ist bei unbefruchteten Stiften, sollte man sie entnehmen, Nachschaffungszellen brechen und dann eine sicher begattete zusetzen. Abwarten, bis aus den Weiselzellen die Drohnen schlüpfen, würd ich nun eher nicht mehr.
    Hilfreich wäre evtl. eine Wabe mit verdeckelter Brut. Ggf im Austausch mit einer solchen Drohnenbrutwabe.
    Ansonsten laß sie doch machen mit den Jungs, klar brauchen die noch Futter, mir wäre das wurscht. Drohnenvolk eben. Hauptsache sie kommen auf Einwinterungsstärke.


    Grüße


    Marion


    Oder habe ich nun einen Denkfehler?

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper


  •  
    Moin,
    genauso würde ich das auch machen.
    Es kommt hin- und wieder (eigentlich eher selten) vor, daß eine Weisel an ihre Grenzen ihres Spermavorrates stößt. Das kann eine Folge des allgeimen Drohnenschneidens sein, oder es gab zur rechten Zeit nicht das richtige Flugwetter.


    Die Drohen schmeißt das Volk schon rechtzeitig selbst raus. Manchmal passiert das sogar vor dem Schlupf, wenn eine "ordentliche" Königin an Bord ist.
    Grüße ralf_2


  •  
    Hallo Luffi , da hier noch eine Königin vorhanden ist braucht das Volk nicht aufgelöst werden ! Königin abdrücken , begattete zusetzen und fertig .


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Hallo Zusammen!


    Alles schön und gut was Ihr hier sagt, aber schaut doch bitte mal auf das Kalenderblatt.
    Welchen Monat haben wir denn gerade?
    Bis Mai und wieder ab August o.k. mit Eurer Meinung aber jetzt im Juni?
    Ich mach es aktuell im JUNI so wie ich es geschrieben habe.
    Ihr könnt das ruhig auch einfach so machen mit dem Austausch...

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)

  • Hallo Zusammen!


    .....aber jetzt im Juni?
    Ich mach es aktuell im JUNI so wie ich es geschrieben habe.
    Ihr könnt das ruhig auch einfach so machen mit dem Austausch...


     
    Ja, Du darfst natürlich machen, was Du für richtig hältst - meine Erfahrung lehrt mich was anderes.
    Aber die Alten haben ja eh keine Ahnung. Wirst es (hoffnetlich) selbst erleben, wenn's soweit ist.
    Grüße ralf_2

  • Hallo ralf_2!


    So hat halt jeder SEINE Erfahrungen.
    (Das hat nichts mit dem Alter zu tun.)


    Und die Sehschärfe lässt bei mir inzwischen auch rapide nach.
    (Das hat was mit dem Alter zu tun.)


    Du machst es so, ich halt anders!

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)