Hat jemand eine gute Methode, um Königinnen zu finden?

  • Hallo,


    wie ist denn die Geschichte jetzt ausgegangen?
    Ich nehme mal an, die alte Königin kam irgendwie ums Leben und die Bienen haben Nachschaffungszellen gezogen.
    Bei einer stillen Umweiselung wird, soviel ich weiß, die alte Königin erst abgemurkst, wenn die Neue in Eilage ist!


    Grüße Alfons

  • Hallo,


    vielen Dank für die ganzen Tipps. Wir haben das schließlich folgendermaßen gelöst: Ein Teil der mit Bienen besetzten Waben haben wir entnommen und an unsere Ableger auf unserem Außenstand verteilt. Da wir ein Absperrgitter benutzt haben, gingen wir davon aus, dass sich sicher in den beiden oberen Zargen keine Königin befindet! Die beiden Zargen haben wir abgenommen und beiseite gestellt. Auf den Standort haben wir schließlich einen Ableger gesetzt, dessen Königin seit etwa 3 Wochen Stifte legte. Den verbliebenen Honigraum setzten wir schließlich mit einer Zeitung als Trennung auf den Ableger. Verluste gab kaum und wir haben jetzt ein starkes Volk mit neuer Königin mehr!

    Imkerei seit 2008 gemeinsam mit meinem Vater (Rentner): Im Jahr 12-15 Wirtschaftvölker - zum Überwintern ca. 30 mit neuen Königinnen