Saubohne und Linde

  • Schönen Vatertagsausklang noch!


    Bin vorhin zur Tanke gewesen, weil ich Depp:cool: doch am "Vatertag" kein Bier im Haus hatte und nach dem suchen und zeichnen der neuen Königinnen doch gern auch noch ein bischen feiern wollte.
    Auf dem Rückweg fuhr ich durch ein Dorf in dem es eine wunderschöne Lindenallee gibt und links und rechts Saubohnenfelder.
    Letztere fangen grade an zu blühen und die Linde ist bei uns noch nicht so weit.


    Nun frag ich mich: Kann man das machen? Wird die Saubohne den Lindenhonig verderben oder gar die Bienen von den Linden fernhalten?


    Was meint Ihr?:u_idea_bulb02:


    MfG André

  • Der Drohn will Dir damit sagen dass er vor ca. 10 Jahren so ein Saubohnenfeld hintereinander zwei Jahre anwanderte und dass dann die Bienen fast verhungert waren!
    Ständig Flugbienenverluste!
    Du verstehst warum?

  • ...
    Du verstehst warum?


    Das mit dem Spritzen werde ich natürlich auf jeden Fall checken.
    Wenn Deine Völker fast verhungert sind, dann kann das sicherlich auch an der Witterung liegen oder wie Bernhard schreibt, an der Sorte.
    Wenn ich´s organisatorisch auf die Reihe kriege (Ist meine erste Wanderung!:roll:) dann werd ichs mal versuchen, zumal die Linden ja auch da sind.


    Aber, würde denn geschmacklich etwas gegen die Ackerbohne sprechen?


    MfG André

  • Hallo miteinander!


    Heut möcht ich mal kurz berichten.
    Ich hab dann zwei Völker an einen stillgelegten Friedhof am Rand des Ackers gestellt.
    Beim wiegen stellte ich fest, daß die Zunahme eher geringer war als am Heimatstand, so beließ ich es bei den beiden.
    Ich hatte den Eindruck, dass die Bienen die Linden interessanter finden als die Ackerbohne.
    Beim schleudern war ich über die Qualität des Honigs überrascht. Er schmeckt uns besser als der vom Heimatstand (Linde und Wiese). Ob´s wirklich die Ackerbohne ist, die den Unterschied macht, kann ich allerdings nur mutmaßen.


    Fazit: beim nächsten mal stell ich mehr Völker hin.


    Übrigens: Gespritzt wurde mangels Blattläuse nicht.


    MfG André