Varroabehandlung mit AS

  • In der Imkerzeitschrift "Bienenpflege" Juniausgabe wird geschrieben:


    Juli: mit AS behandeln, fallen keine Milben: Fehler suchen und Behandlung wiederholen.


    August: Völker einfüttern, anschließend Nachbehandlung mit AS


    Das wundert mich doch sehr, ich dachte man macht die AS nur einmal und dann die Oxalsäure im Dezember. Oder bezieht sich die Nachbehandlung vielleicht auf den Fall, dass keine Milben fallen???


    Fragen über Fragen bei dieser Imkerei!

  • Tja, das steht nicht dabei! Aber ich bin davon ausgegangen, dass die Ameisensäure über den Liebig-Dispenser verdampft, so wurde uns das im Kurs gezeigt.

  • Tja, das steht nicht dabei! Aber ich bin davon ausgegangen, dass ...

    Das ist immer ein Fehler und engt die Möglichkeiten gigantisch ein.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Wie würdest du dann vorgehen?

    Fragen, fragen, fragen!

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Henry ()

  • Hallo zusammen,
    in dem Artikel wurde nicht die Anwendung der einzelnen Mittel besprochen, sondern wann behandelt werden sollte. Es handelt sich um einen Behandlungsaufruf: man soll Mitte Juli beginnen. Juli bis September wird mit AS behandelt und im Dez. mit Ox.

    Die Welt ist groß genug für die Bedürfnisse aller, aber zu klein für die Gier Einzelner (Mahatma Ghandi)
    Gruß
    holmi

  • Bitte im Herbst alle Wick-Medi-night trinken, egal ob Krankheitsanzeichen da sind oder nicht und einmal im Leben Gips tragen!


    Das war auch nur so ein Behandlungsaufruf. :lol:

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Bitte im Herbst alle Wick-Medi-night trinken, egal ob Krankheitsanzeichen da sind oder nicht und einmal im Leben Gips tragen!


    Konkret schließt du Völker bei denen der Milbenfall nicht hoch genug ist von der Behandlung aus?
    Olli

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"