• Hallo


    Ich habe eine Frage :
    Ich habe dieses Jahr zum ersten Mal Honig abgefüllt. Ich habe diesen geschleudert
    und dann gerührt ( Täglich 5 min ) bis er einen perlmutartigen Schimmer aufwies. Habe ihn
    dann eingefüllt. Er war da noch ziemlich flüssig und von goldener Farbe. Habe ihn Sonntags eingefüllt in die Gläser und am Dienstag war er dann auch schon hart und von weisser Farbe. Er ist jedoch nun steinhart. Auf der Zunge ist er dann jedoch cremig und ohne Kristalle ( also genug gerüht .) . Ist das jetzt mein Fehler oder hat das mit der Tracht was zu tun ? Die Kunden sin bestimmt nicht erfreut den Honig mit dem Meissel aus dem Glas zu bekommen ....

  • Hallo Luxenburger


    lies mal diesen Faden:
    http://www.imkerforum.de/showthread.php?t=25298.


    Ist die Konstistens zufriedenstellend und ist Deine Ernte Rapshonig, dann hilft nur auf Weihnachten warten.
    Ab dann wird bei mir der Rapshonig wieder streichfähig.


    Gruß
    Patrick

    "Der geborene Imker muß Adel besitzen, nicht Adel im Geblüt, sondern Adel im Herzen, also weit höheren Adel.
    Häßliche Charaktereigenschaften machen ihn zum Imker untauglich."
    Guido Sklenar, 1935