Varroabehandlung dieses Jahr

  • Hi,
    gleich vorweg: mir fehlt bissel der Überblick über die Varroapopulationsdynamik.
    Da sich dieses Jahr abzeichnet, dass die Tracht mit der Linde ja wohl etwas eher als normalerweiße beendet ist wie geht man da vor - behandelt man gleich danach oder wartet man bis zur üblichen Zeit (Mitte Juli).
    Ja ich weiß man Befallsbeobachtung machen (was ich auch machen werde) aber am Ende werden alle Völker ohnehin behandelt so oder so.
    Fängt denn dieses Jahr das Brüten der Winterbienen eher an?
    Sorry wenn die Frage etwas dämlich ist.
    Olli

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • Hallo Olli,


    wissen tu ich`s auch nicht.
    Aber ich denke, da noch die Läuse kommen können, abwarten.
    Aber mal `ne Windel drunter für 3 Tage.

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Hallo Olli,


    wissen tu ich`s auch nicht.
    Aber ich denke, da noch die Läuse kommen können, abwarten.
    Aber mal `ne Windel drunter für 3 Tage.


     
    Bei uns kommen keine Läuse.

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • Mein Beileid...


     
    Na zumindest weiß ich nichts von Läusen - habe auch noch nie was davon gehört hier in der Gegend. Aber dieses Jahr ist ja sowieso verrückt - mal sehen was da noch alles raus kommt bei :)
    Olli

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • honig ,
    ich würde dir empfehlen, die Behandlung eher früher als später zu machen.
    Der Liebig hat vor 3 Wochen Drohnenwaben ausgewaschen und zwischen 200 und 2000!! Milben gefunden.


    beehead

    give bee`s a chance- all together now- give bee`s a chance

  • Naja mach ich sie früher dann haben dich die Varroen schon wieder schön Zeit sich zu entwickeln. Im Herbst kommen dann wieder welche rein und bums aus ist die Kiste.
    Allerdings entwickeln sich dieses Jahr auch die Völker stärker was mehr Brut bedeutet und mehr Varroen. Hmm.
    Drohnenwaben auswaschen hin oder her - das sagt mir nun gar nichts ob 200 oder 2000. :(
    Olli

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • Man braucht auch keinen Liebig um zu wissen, dass die Bienen einfach 2-3 Brutzyklen früher dran sind und damit auch die Milben.


    beehead

    give bee`s a chance- all together now- give bee`s a chance

  • Man braucht auch keinen Liebig um zu wissen, dass die Bienen einfach 2-3 Brutzyklen früher dran sind und damit auch die Milben.
    beehead


    Und genau diesen Punkt hatte ich mir auch überlegt und das war auch der Ausgangspunkt für meine Fragestellung.
    Olli

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • Hallo Olli,


    was der Liebig macht muss nicht für alle anderen zutreffen.
    Ich bin mir sicher, dass bei mir (RLP) die linden auch einiges früher wie sonst sind. Und wenn die Linde rum ist, ist bei mir immer Schluß mit Honig ernten.
    Wenn jetzt die Line früher aus ist, ist das doch eine tolle Gelegenheit die Brut in eine Brutscheune zu tun. Dann habe ich 2 Volksteile: Bienen ohne Brut und die Brut. Bienen ohne Brut kann ich sofort mit Milchsäure behandeln (oder Ameisensäure oder was). Wenn die Brut ausgelaufen ist, kann ich diesen Bienenteil auch auf die gleiche Art behandeln. Bei der diesjährigen früh möglichen Behandlungsart kann ich mir auswählen ob ich die aus der Brut geschlüpften Bienen zurück gebe oder ob ich daraus neue Völker aufbaue.
     
    Klar, eine Reinvasion ist ziemlich sicher zu erwarten, so das wir uns nicht zurücklehnen können. Im September/Oktober wird eine Behandlung nach Bedarf erforderlich sein und eine Winterbehandlung im Dezember ist eh obligatorisch.


    Alois

  • Da sich dieses Jahr abzeichnet, dass die Tracht mit der Linde ja wohl etwas eher als normalerweiße beendet ist wie geht man da vor - behandelt man gleich danach oder wartet man bis zur üblichen Zeit (Mitte Juli).


     
    Hallo,


    wenn die Linde nur annähernd mittelmäßig honigt, habe ich mehr als übergenug Honig für dieses Jahr (gesetzt den Fall, ich habe bis dahin neue Hobbocks auftreiben können oder Zeit zum Abfüllen gefunden). Und ich habe an anderer Stelle im Forum schon mal geschrieben, daß in manchen meiner Völker für meinen Geschmack zu viele Milben zu sehen sind. Bei den Wirtschaftsvölkern werde ich also nach der Linde sofort behandeln, bei den Ablegern und Schwärmen erstmal kontrollieren und zählen.


    Robert

    Was auch immer geschieht: nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken! (E. Kästner)