Läuse, Läuse über alles!

  • Schönen Abend, liebe Leut,
     
    so einen dichten Besatz hat das Simmerl um diese Zeit noch nie gesehen!
     
    Wenn es das wird, was es verspricht, ja dann Remsi, bau ich heuer Wolkenkratzer!
     
    Aber daraus wird wohl wieder nichts in Ermangelung der Zargen.
     
    Dann wird der Saft wohl durchs Flugloch herauslaufen und selbst das bestellte 600 kg Faß wird wohl nur ein Tropfen auf dem heißen Stein sein.
     
    Doch, Gott sei Dank, kommts meistens anders, als man denkt!:p
     
    Gruß Simmerl

  • Simmerl,
    dein Wort in Gottes Gehörgang.
    Hier sieht es ausnahmsweise sogar auch nach Waldtracht aus....
    Das erste Mal seit 10 Jahren, oder so.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • Hallo,


    also bislang wurde von Imkern aus der Umgebung immer gesagt, Waldhonig gäbe es hier nicht. Das letzte Mal vor "ewigen Zeiten".


    Nun fiel mir gestern zufällig eine Hummel auf, die sich in den Fichtenzweigen zu schaffen machte. Bei näherem Nachsehen bemerkte ich klebrige (aber eingetrocknete) Stellen an den Maitrieben und zwischen den Nadeln hing etwas, was wie winzige Insektenhüllen aussah.


    Muß ich jetzt doch was über Waldtracht lernen?


    Gruß, Heike


    Nachtrag: Meine Bienen interessieren sich allerdings kein bißchen für dieses klebrige Zeugs.

    Mut bedeutet nicht, keine Angst zu haben, sondern es ist die Entscheidung, daß etwas anderes wichtiger ist als die Angst.
    (Ambrose Redmoon)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Sonnenblume44 () aus folgendem Grund: Nachtrag

  • Hallo Simmerl,


    ich hab gestern an jungen Fichten geschaut und nicht gefunden. Zum Trost aber hab ich aber an letztes Jahr gedacht.


    Da hab ich auch erst kurz bevor es zu honigen begann die Läuse gefunden, da wurde im Forum schon lange davon geredet.


    Und am Ende sind mir dann auch die Zargen ausgegangen. Wenns denn heuer auch so wird.:wink:

  • Mein Kirschbaum ist voller Blattläuse. Der süße Saft tropft aufs Pflaster.. Denke wegen der Trokenheit vermehren die sich so. Bei starkem Regen werden ja doch immer einige weggespühlt.

    Wo kämen wir den hin wenn jeder fragt wo kämen wir den hin und keiner geht um nachzusehen wo wir hinkämen

  • Hier wird so getan als sei Waldtracht was positives...Wer denkt dabei mal etwas weiter??? Läusesaft enthält keinerlei Pollen, die Völker werden richtig schwach von der Waldtracht. Um da heil durchzukommen, braucht man eine entsprechende Betriebsweise (z.B. Pfefferle) mit Jungvolkaufbau ohne diesjährige Nutzung an der Waldtracht.

  • Hallo Luxnigra,
    wenn man es versteht, so wie Karl Pfefferle, ist das nicht das Problem:
    rechtzeitig viele Ableger bilden und die alten Völker sich in der Waldtracht abarbeiten lassen.
    Dann hilft auch der Zwischenableger zur Schwarmverhinderung.
    Aber das ist ein anderes Thema.
    Bei uns gibt es auch viele Blattläuse.
    Hauptsächlich wären die auf Laubbäumen interessant, da bei uns die Wälder noch aus zwei Dritteln Laubbäumen bestehen.
    Mal sehen, was dabei rumkommt...
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Mein Kirschbaum ist voller Blattläuse. Der süße Saft tropft aufs Pflaster...


    Ja, der ist sehr lecker. Letztes Jahr hatte ich Tracht vom Kirschbaum. Wochenlang hat´s im Baum gesummt, obwohl die verregnete Kirschblüte schon längst vorbei war, die Sch... Monila die Spitzen verdürren lies und, das war wohl der Segen, die schwarze Blattlaus die Überreste des Baumes für sich beanspruchte.
    So entschied ich mich, auch wenn die Monila mir seit Jahren die Kirschernte versaut - der Baum bleibt stehen, wenn er so einen leckeren Kirschhonigtauhonig abgibt.


    MfG André

  • Monilla hatte meine Sauerkirsche über Jahre - jetzt ist es aber viel besser geworden. ich schneide die vertrocknenden Spitzen großzügig ab und außerdem sind die Mandelbäumchen, auf denen sich der Pilz austoben konnte, rausgeflogen. Seither ist Ruhe; ab und an mal eine dürre Spitze aber das war es dann auch...


    Melanie