2. Schleuderung

  • Hallo
    ALs ich dieses Wochenende meine Völker durchgesehen habe war ich total überrascht.
    Ich hatte letztes Wochenende erst abgeschleudert 2 Räume voll jeweils. Aber kommen des Wochenende kann ich schon wieder Schleudern sind schon wieder fast 2 Räume voll. Leider hatte ich nur einen nach der Schleuderung wieder aufgesetzt so das ich den honig erstmal wieder aus dem Brutraum holen mußte. Wie sieht es bei euch aus?
    Viele Grüße

  • n'abend Erzgebirgsbiene,


    genau das muss ich wissen. Wie hast Du den Honig wieder aus dem BR gekriegt?
    Bei mir wird zur Zeit bei 2/3 der Völker jede geschlüpfte Zelle sofort mit Nektar befüllt. Die 2. Honigräume sind noch kaum ausgebaut.


    Meine beiden Schwärme hatten super gebaut aber bei der letzten Durchsicht war alles voll Honig statt Brut. Da hab ich jetzt sogar schon BW geschleudert und nun doch einen HR drauf gepackt.


    Also, wie kriegst´de des Zeig raus?


    Bytheway: Dadant 12x; 2010 besiedelt; HR´s seit diesem Jahr.

    MfG André

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Der Vogtländer () aus folgendem Grund: Wechsstaben verbuchtelt (H statt B)

  • Da bei mir leider ausgebaute Waben mangelware sind ( alles für Ableger draufgegangen) hab ich im Brutraum die entnommen Waben für die Ableger durch MW ersetzt die hab ich rausgenommen und in eine leere Zarge gehängt und als 1. HR Zarge über das Absperrgitter gesetzt. Leider sind auch bei mir 2-3 bebrütete Waben dabei allerdings keine richtig dunklen. Schleudern konnte ich dieses Wochenende leider noch nicht war noch zu feucht und haben auch erst angefangen zu verdeckeln.
    Leider hatte dadurch das der Brutraum verhonigt war die Königin auch wieder keinen Platz zum stiften. Hab auch ehrlich nicht damit gerechnet das sie so schnell wieder alles zu honigen.
    Viele Grüße

  • Hat vielleicht jemand sonst´ne Idee, ob und wie man die Bienen bewegen kann den Honig noch hochzutragen?


    Hab mir so gedacht - vielleicht sind die ja wie ich. Den Wocheneinkauf schlepp ich erst mal komplett ins Treppenhaus und dann später trag ich alles gemütlich hoch.
    Wenn da nur nicht das schöne Brutnest drunter leiden würde ...


    André

  • Neidisch rüberschau, ich hab noch garnicht geschleudert. Bei meinem einzigen Volk ist noch keine einzige HZ von meiner Dadant komplett voll (hab auch noch nicht alles mit ausgebauten Mittelwänden drin, unterste HZ hat vielleicht 4 verdeckelte Rähmchen 2. Hz das gleiche, der Rest wird mühsam noch ausgebaut und ich habe eine 3. HZ drauf, falls die Bienen sich entscheiden die Bruträhmen in die HZ´s umzulagern). Vielleicht sollte ich die unausgebauten 3. HZ unter die 1. HZ stellen, damit die Bienen die leere HZ ausbauen ?!?
    Hintergrund ist: Das ich auch noch einen Königinableger bilden musste, weil meine Bienen unbedingt schwärmen wollten und nun ist ein haufen Honig im BR, aber auch noch nicht verdeckelt. Ich hoffe das er noch nach oben getragen und verdeckelt wird, wenn die neue Königin ca. nächste Woche begattet wurde und hoffentlich auch heim kehrt.
     
    Mein Standort im Wald ist etwas schattig, aber auf das Flugbrett scheint so gut wie immer die Sonne durch die Blätter. Ist das normal, oder muss ich den Sold für meinen Bienen erhöhen? :p

  • Gefüllte Waben im BR. leicht mit Wasser besprühen. Dann tragen sie es evtl. um...


    Ein Versuch wert.


    Gruss Autoberg

    Willst du Fleiss und Ortnung sehen, musst du zu den Bienen gehen.

  • Gefüllte Waben im BR. leicht mit Wasser besprühen. Dann tragen sie es evtl. um...


    Oh da muss ich gleich mal noch eins oben drauf setzen oder fragen! ;)
    Wenn ich da mit Wasser rumspritzen soll, könnte ich da nicht gleich eine Behandlung mit Milchsäure durchführen?? Da ich ja auf die neue Königin warte und somit der Brutraum brutfrei ist wäre ja eine Behandlung vielleicht sinnvoll. Und da Milchsäure organisch ist sollte es für den Honig ja auch nicht schädlich sein! Behandelt wird ja nur der Brutraum und nicht die HZ. Gut ich würde nicht alle Bienen treffen, aber den grössen Teil. Somit hätte ich 2 Arbeitsschritte in einem gepackt.
    Wenn es aber gegenteilige Meinungen gibt, weil die Honigqualität gefährtet ist, würde ich davon absehen. Ich warte also einfach mal auf eure Meinung!! DANKE

  • ............ Und da Milchsäure organisch ist sollte es für den Honig ja auch nicht schädlich sein! ..............................


    Egal was Milchsäure ist, es gehört auf jeden Fall NICHT in den Honig. Also nach der Ernte behandeln, oder behandeln und dann nicht mehr ernten.

  • Bei mir sind mehrere Schwärme abgegangen bzw. sonstwie brutfreie Zeiten entstanden - und den nutzen die Bienen natürlich zum Nektareintrag und logischerweise auch in den Brutraum. Aber sobald eine legende Weisel da ist, wird freigeräumt - WENN natürlich ein Honigraum oben parat steht. Ich habe daher letzte Woche geschleudert, jetzt hat jedes Volk mindestens einen Raum zum basteln und beladen drauf...


    Melanie