Störenfried?

  • Ein Volk war in bester Laune. Mind. 10 Schwarmzellen. Sie wollten was erleben. Doch dann kommt einer und schiebt erst ein Absperrgitter zwischen beide Bruträume. (Vom Paten so geraten, um zu sehen wo die Königin ist und dann das Vok zu teilen, den Teil mit den Weiselzellen an einen andern Platz stellen) Allerdings war die Königin genau in dem Teil des Volkes, wo auch die Weiselzellen waren. Da teilt der Störenfried das Volk so auf: Eine Wabe mit Weiselzellen in den Brutraum ohne Brut und Königin, Die anderen Waben in zwei neue Kisten jeweils mit Brut und Weiselzellen. Doch wo da die Königin sein soll und was die nun machen muss, jetzt wo sich ihre Pläne zerschlagen haben... mir ein Rätsel und ein ungutes Gefühl. In Zukunft will ich lieber wieder auf Bäume steigen.
    Wax

  • Hi Wax!


    Wenn ich bei einem meiner Völker WZ bemerke, bilde ich immer einen "Flugling" (wird oft auch "Zwischenboden-Ableger" genannt). Dabei behält das Altvolk seine Kö und ich muss sie nicht suchen. Die Schwarmstimmung wird damit ganz sicher kuriert. Du benötigst dazu nur einen Zwischenboden mit Flugloch und eine zusätzliche Zarge. Die Suchfunktion hier im Forum führt dich zu vielen Beschreibungen dieser Methode.


    Vorteile der Schwarmvorwegnahme mittels Flugling:


    • Ich muss nicht auf Bäume steigen, verliere keinen Schwarm
    • Die von den Bienen geplante Vermehrung findet statt, ich erhalte einen Ableger, wenn ich will (wenn nicht kann ich später Rück-vereinigen, dann kommt aber vielleicht auch die Schwarmstimmung zurück).


    Gruß vom Sammler, der in diesem Jahr noch keinen Schwarm hatte, aber mit der Flugling-Methode seinen Völkerbestand fast verdoppelt hat.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Sammler () aus folgendem Grund: Erwähnung "Zwischenboden-Ableger"