Bienenflucht: Eine Idee

  • Moin,
    ich habe mir heute überlegt, als ich den Keller aufräumte. Ob man mit ein paar Latten und etwas Fliegengitter und einer Bienenflucht nicht auch eine "Einleg"-Bienenflucht bauen kann?
    Sprich ich baue aus den Latten einen Rahmen, spanne darauf das Fliegengitter und platziere in einem Loch im FLiegengitter eine Flucht.


    Klappt das? Oder haben die Bienen im Honigraum dann immer noch genug Kontakt nach unten um nicht den "Reiz" zu haben durch die Flucht nach unten zu steigen?

    Alle Angaben ohne Gew(a)ehr ;) / Gruß Chris

  • Wenn ich mir die üblichen Fluchten ansehe, vermute ich mal dass die Bienen im Honigraum auch durch den Geruch nach unten gelenkt werden (die sind überall dicht nur am Durchgangspunkt sind "Geruchslöcher"). Bei dem Fliegengitter riecht es überall durch, es würde mich also nicht wundern, wenn die Arbeiterinnen den Durchgang nicht finden würden.


    Aber mal auf die Antwort der Experten warten.

  • Hallo mit Fliegengitter klappt das nicht, da mußt du schon eine Sperrholzplatte nehmen. Möglichst 2 Bienenfluchten einbauen, in den gegenüberliegenden Ecken. Eine in der Mitte ist nicht ganz so günstig.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)