Schwarm, Hochzeitsflug oder etwas anderes?

  • Hallo,
     
    während ich an der Arbeit war, hat meine Frau heute folgende Beobachtung gemacht:
    Ca.11:30 Uhr war die komplette Front der Beute voll mit Bienen besetzt, ebenfalls das komplette Anflugbrett. Auf 1,5 - 2 Meter Höhe war auch ordentlich Flugbetrieb, aber keine geschlossene Wolke. Das Schauspiel dauerte ca. eine 3/4 STunde, dann sind nach ihrer Aussage die Bienen in die Beute zurückgekehrt. Nach einer Stunde war das Schauspiel vorbei.
    Was kann das gewesen sein? Das Volk ist seit zwei Wochen weisellos, zwei Nachschaffungszellen wurden bereits ausgefressen (ich habe eben kontrolliert), die Bienen sitzen auf 6 Dadantwaben und im Dadant-Honigraum. Ordentlicher Besatz, rein optisch ist kein Schwarm abgegangen.
    Die junge Königin müsste, von der Zeit her, die Tage geschlüft sein. Spielt sich dieses Schauspiel eventuell bei einem Hochzeitsflug ab? Wir haben erst seit einem Jahr die Bienen im Garten, ich habe das daher noch nie gesehen...
     
    Danke für die Antworten.
     
    Daniel

  • Hallo Daniel


    habe gleiches beobachtet.Ich hatte einen sehr großen Ableger gemacht und bevor ich alle Weiselzellen außer einer ausbrechen konnte, waren schon 2 Königinnen geschlüpft. ich konnte die 2. nicht finden. Dann sah es 5 Tage später aus als ob sie schwärmen, aber 15 min später zogen sie wieder in die Beute ein. Es ist möglich das die Königin zum Begattungsfug ausgeflogen ist und die Bienen dachten es wird geschwärmt, da die Königin aber verschwunden war sind sie wieder in die Beute.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Hallo Daniel,


    ich habe so etwas auch schon einmal beobachten können bei einem Volk, für das in jenen Tagen der Hochzeitsflug anstand. Nach 15 min war der Spuk vorbei.


    Viele Grüße,
    Dorothea

  • Gestern hier gelesen und heute ging es los bei uns:


    Anruf von meinem Mann, er glaube, der Schwarm haut wieder ab: Ein Bild genau wie oben, Riesengeschwirre, nicht mehr nur Einfliegen, sie haben sich bis 5 m hochgeschraubt, hingen am Flugbrett und um das Flugloch.
    Dann nach einer Stunde waren sie fast alle wieder drin, ein paar noch am Flugloch.
    Als ich gucken konnte, war alles vorbei.
    Allerdings sitzt die Traube nun in der unteren Warrézarge statt in der Obersten.


    Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Ich habe in der vorigen Woche mein erstes Volk, bei dem bereits ein Schwarm abgegangen war, erhalten und in meine TBH umgesiedelt.


    Als Anfänger habe ich deshalb mal wieder eine Frage.
    Gestern nachmittag war am Flugloch schwer was los. Es flogen auffälig viele Drohnen herum. Ich dachte schon es gibt einen Nachschwarm. Dasselbe habe ich vor einer Woche bei ähnlichen Temperaturen auch schon beobachtet, da war das Volk aber erst ein paar Stunden in seiner neuen Beute am neuen Standort.
    Die Beute steht in der Sonne und es war sehr warm und windig.


    Ist das normal oder war es den Drohnen einfach nur zu warm?


    Heiko