neue Königin nach Schwarm

  • Vor einer Woche ging bei uns ein Schwarm ab. Gestern haben wir im "dagebliebenen" Volk durchgeschaut. Wir haben keine Königin entdeckt. Außerdem gab es viel verdeckelte Brut, aber keine neue. Ist das normal? Wie lange kann es dauern, bis die neue Königin ihre Arbeit beginnt? Wann muss ich anfangen, mir Sorgen zu machen? Wann soll ich wieder reinschauen, ich möchte die Damen ja nicht zu sehr verärgern und sie immerzu stören...
    Vielen Dank im voraus für eure Antworten

  • Schwarm vor einer Woche, da braucht man nicht viel Mathematik und Bienenkenntnis, um zu wissen dass da normalerweise noch keine neue legende Königin zu erwarten ist.
    Nachdem der Schwarm ausgezogen ist, dauert es meistens noch einige Tage, bis die neue Königin schlüpft. Bis sie auf Begattungsflug geht vergehen weitere Tage, danach bis zum ersten Ei nochmals.


    Lass sie einfach noch mindestens zwei Wochen in Ruhe! Wenn du ein Volk mit ganz junger Königin zu oft störst, ist die Gefahr, dass es Weisellos wird verhältnismäßig hoch.

  • Nachfrage zu diesem Thema:
    Am 27.04. stellte ich bei einem bislang sehr starken Volk eine deutliche Verminderung der Bienenzahl fest. Fünf vorhandene Weiselzellen hatte ich bis zu dieser Feststellung bereits gebrochen (großer Fehler!). Letztmals hatte ich das schon zuvor sehr schwarmtriebige Volk am 22.04. durchgesehen und wohl eine Weiselzelle übersehen. Ich breche nur Weiselzellen, belarvte Spielnäpfchen lass ich in Frieden (auch ein Fehler?).
    Am 02.05. keine junge Brut. Vier Weiselzellen belassen. Glück gehabt, dass sie nochmals nachschaffen konnten.
    Am 11.05. weiterhin keine junge Brut, 1 ehem. Weiselzelle schön geöffnet, die drei anderen ausgefressen. Weiselprobe aus einem anderen Volk reingehängt (Stifte).
    13.05.: Weiselprobe negativ, keine Zelle nachgeschafft. Doch Königin vorhanden?
    18.05.: Weiterhin keine Brut. Nochmals Weiselprobe eingehängt.
    Allmählich könnte ja Drohnenbrütigkeit drohen.
    Das Volk ist immer noch so stark, dass ich es für möglich halte, dass ich eine ungezeichnete Königin, so es sie gibt, übersehen haben könnte, obwohl ich sehr genau nach ihr gesucht habe.
    Was tun?
    Gruß Der Ingerich.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von inge93 () aus folgendem Grund: vergessen

  • Am 02.05. keine junge Brut. Vier Weiselzellen belassen. Glück gehabt, dass sie nochmals nachschaffen konnten.


    Verdeckelte?


    Zitat

    Am 11.05. weiterhin keine junge Brut, 1 ehem. Weiselzelle schön geöffnet, die drei anderen ausgefressen. Weiselprobe aus einem anderen Volk reingehängt (Stifte).


    Da sollte die neue Königin noch nicht lange draußen sein.



    Zitat

    13.05.: Weiselprobe negativ, keine Zelle nachgeschafft. Doch Königin vorhanden?
    18.05.: Weiterhin keine Brut. Nochmals Weiselprobe eingehängt.


    Also ca. eine Woche vorbei. Ein paar Tage braucht die Dame schon, um in Stimmung zu kommen (brünftig zu werden). :lol: Vielleicht mag sie vorher auch ein- oder zweimal die Gegend erkunden? Und evtl. hattest auch Du ein paar kühle Regentage, wo man nicht so gern ausfliegt? Und dann noch das Eierlegen üben.
    Nach der "schön geöffneten" Weiselzelle hätte ich für zwei Wochen nicht mehr an dem Volk herum...gespielt.



    Zitat

    Allmählich könnte ja Drohnenbrütigkeit drohen.


    Eine Sache von Wochen, nicht Tagen, nach meinen Erfahrungen.


    Zitat

    Was tun?


    Ein paar Tage die Finger weg?


    Robert

    Was auch immer geschieht: nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken! (E. Kästner)

  • Also was Drohnenbrütigkeit angeht würde ich mir erst nach spätestens 5-6 Wochen Gedanken machen.
    Bei meinem Ableger und dem geschwärmten Volk habe ich durch Zufall beide Königinnen bei einem Begattungs-Ausflug sehen und sogar fotografieren können http://www.imkerforum.de/showthread.php?t=25069 
    Es hat nun fast 4 Wochen gedauert bis die Bienen endlich wieder damit beginnen Pollen einzutragen. Ergo müssten die neuen Damen nun legen...
    Ich werde dieses Wochenende mal nachsehen ob ich Stifte entdecken kann. Falls nicht warte ich nochmal ne WOche bis verdeckelte Brut zu sehen ist.


    Das Brutnest ist ANfangs so winzig, dass man(n) es leicht übersehen kann...

  • Hallo Ingerich,
    vom Ei bis zur eierlegenden Königin können gut und gerne mal 30 Tage vergehen. Jedes herummanipulieren bringt Unruhe ins Volk, welches den Tod der Königin bedeuten kann. Auch die Weiselprobe bewirkt, dass die wahrscheinlich, junge und bereits begattete Königin wartet, bis die letzte (alte) Brut geschlüpft ist. Halt die Finger still oder setz dich drauf. So oft, wie du an dem Volk dran warst..............:roll:: Ist wirklich nicht böse gemeint, aber spiel sie nicht kaputt!
    Katrin

  • Jau, vielen Dank, sehe es ja genauso, habe mir drei Wochen Durchschauverbot für Volk Nr. 2 erteilt. Wobei ich mich, abgesehen vom kurzen Intervall 11.5. -> 13.5. durchaus innerhalb dessen befand, wie wir es last year im Kurs gelernt haben. Nebenbei: Meinem Volk Nr. 3 konnte ich bis heute in diesem Jahr bereits 39 Kilo Honig entnehmen (und es hat noch genug, keine Sorge, und derzeit grast es die Robinie ab) - sind die anderen faul oder ist V3 recht gut? Die anderen liegen alle unter 15 Kilo. Grüße vom Ingerich