Reichlich Platz für Rähmchen in Frankenbeute

  • Liebe Imkerkollegen,
    ich habe dieses Jahr mit der Bienenhaltung begonnen, und habe mich für Frankenbeuten mit Zanderrähmchen entschieden. Wenn ich nun meine 10 Rähmchen in die Beute hänge, und diese zusammenschiebe, bleibt immer noch reichlich Platz auf einer Seite der Beute übrig. Dies hat zur Folge, dass die Bienen die Randwabe extrem überbauen, und damit den Platz bis zum Beutenrand überbrücken.
    Gibt es eine möglichkeit dies zu verhindern (z.B. Rähmchen nicht so dicht zusammenschieben).
     
    Im Voraus vielen Dank für eure Antworten!
     
    Bastian

  • Hallo Bastian,
    die Waben mittig ausrichten, sodass links und rechts der gleiche Raum bleibt.
    Den zusätzlichen Raum brauchst Du zum bearbeiten der Waben.
    Erst Waben lösen, dann verschieben, dann erst heben, sodass man die Waben leichter herausbekommt, die Bienen Platz haben.
    Dieser überflüssige Raum schwindet allerdings im Laufe der Zeit.
    Holz quillt, Propolis an den Rähmchen.
    Noch eine Möglichkeit, diesen Raum zu verkleinern:
    den Abstand zum Drohnenrähmchen/Baurähmchen doppelt nehmen, weil die Drohnenbrutzellen breiter sind.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.