Honig kristallisiert

  • Hallo,
    ich habe vor ein paar Tagen den ersten Honig geschleudert. Bisher hatte ich immer zur dieser Jahreszeit gut flüssigen Honig. Dieser nun war auch flüssig und kandierte aber innerhalb weniger Tage recht stark. Kein Raps - daher habe ich auch nicht gerührt.
    Von welcher Tracht kommt das denn?


    Danke!

  • Es ist dieses Jahr allgemeines Rätselraten, woher der viele Nektar kommt. Aufschluss werden wohl nur Pollenanalysen geben können


    Da muß man nicht lang rätseln: Wetter über Wochen optimal, alles kam gewaltig und gleichzeitig. Und das noch vor dem Raps. Dieser brachte bei mir sehr wenig Zunahmen, dem wars zu trocken.


    Viele Grüsse
    Günter

  • Bei mir heißt dieser Honig "Frühjahrsblütenhonig". Da ich sehe, welche Pflanzen die Bienen anfliegen, ist er ein Gemisch aus Obstblüte, Löwenzahn, Weide und vielen wilden frühblühenden Sträucher. Dieser Honig wird bei mir innerhalb von 14 Tagen fest. Wenn er intensiv noch kurz vor dem Festwerden gerührt wird, bekommt er eine sehr helle, fast weiße Farbe.
    Gruß Ralph

  • Hallo,
    .... Kein Raps - daher habe ich auch nicht gerührt.
    .....


     
    Diesen Zusammenhang verstehe ich nicht! Warum rührst Du anderen Honig nicht?
    Der Hauptzweck des Rührens ist doch eine kleinere Kristallgröße und eine cremige Konsistenz. Kleine kristalle hat Raps von alleine, cremig wird auch der andere ohne Rühren nicht.