Waben werden nicht Verdeckelt

  • Hallo
    Ich hab mal ne Frage. Kann es sein das die Bienen reifen Honig nicht verdeckeln? Ich habe Waben die sind brechend voll da spritzt nichts raus und mit den Löffel die Probe sieht auch ziemlich gut aus aber nur wenig sind verdeckelt und da rührt sich auch nichts weiter seit ner Woche. Ich hatte geplant morgen zu Schleudern.
    Viele Grüße

  • Bin mir zwar nicht 100%ig sicher, aber ich meine solange noch viel rein kommt an Honig, warten die Bienen damit, haben sozusagen zum verdeckeln keine Zeit. Nach ein paar Tagen schlechtem Wetter ist dann dafür meist schnell viel verdeckelt.
    Denke wenn die Spritzprobe ok ist, sollte doch dem Abschleudern nichts im Wege stehen, trotz offener Zellen.
    Für mich ist Schleudern für nächstes Wochenende angesetzt, aber noch fallen einige Waben durch die Spritzprobe :-(

  • Ich habe auch geschleudert, obwohl noch viel unverdeckelt war.
    Wurde Zeit, einige Zellen waren schon kandiert.
    Spritzprobe ok, Refraktometer im Ar.. äh Eimer...

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Hallo,


    die Bewertung des Honigs mit der Spritzprobe und einem Refraktometer haben bei mir
    oftmals zu einem unbefriedigeden Ergebnis geführt.
    Auch fast zu 90% verdeckelte Waben ergaben überraschend auch nur 19% Wassergehalt.
    Zur Monatsversammlung am 11.5. hatten einige Imker schon geschleudert.
    Viele gaben an: Bei 1/3 Verdeckelung war die Spritzprobe i.O.
    Unter diesen Bedingungen hätte ich garantiert über 20% Wassergehalt ( Langjährige Erfahrung).
    Ich mache dafür meinen Standort im Leipziger Auenwald gelegen zwischen den Flüssen
    Weiße Elster und Luppe ( 300m entfernt ) verantwortlich.
    Die 1. Schleuderung werde ich deshalb erst nach den kommenden kalten Tagen planen.
    Die regenarme Zeit hier im April und Mai bringt vielleicht wieder ein interessantes Ergebnis.

  • Hallo,


    wir haben auch gestern geschleudert.
    Der Raps ist am abblühen bzw. schon abgeblüht.
    Es waren viele 3/4 bis ganz verdecklelte Waben dabei. Aber auch einige die nur 1/3 oder überhaupt nicht verdeckelt waren. Die Messungen mit dem Refraktometer ( wir haben jede Wabe diagonal an 3 Stellen gemessen) ergaben Messwerte von 15,0%-18-8% wobei der überwiegende Anteil bei ca. 16-17% lag.
    So trockenen Honig hatten wir noch nicht. Geschmacklich aber wirklich Top!
    Mal abwarten bis er abgefüllt und kandiert ist.


    Gruß Ralf

  • Habe gestern vor einer Woche die Frühtracht zu ca. 60% aus den Völkern entnommen. Die Waben waren teilweise auch nicht verdeckelt - der Wassergehalt auf einzelnen Waben war bei teilweise 14,5% !
    Ich messe dann den Honig nochmals nach dem Umfüllen in den Hobbock - jetzt habe ich 25kg Frühtracht mit 15,9% Wassergehalt und bin erstmal zufrieden - die Honigräume sind schon wieder mit frischem Rapseintrag befüllt. Da muss ich nächste Woche ran. Was mich wundert ist allerdings, dass der Honig trotz niedrigem Wassergehalt und 7 Tage rühren gar nicht kandieren will...das kenne ich so gar nicht....merkwürdig :p....egal schmecken tut er wirklich gut....ganz tolle Aromen, Frühtracht ist kein vergleich mit Raps :daumen:

    Meine Betriebsweise ist es keine Betriebsweise zu haben - jedes Jahr ist anders !