Wie lange kann "Blütenhonig" geerntet werden?

  • Mir stellt sich die Frage, ab wann ich keinen "Blütenhonig" mehr sondern schon "Sommerhonig" habe. Gibt es bestimmte Trachtpflanzen, bei denen man sagen könnte, dass ab jetzt die Sommertracht eingetragen wird? Habe gehört, dass ab dem Holunder nicht mehr von Blütenhonig gesprochen wird...

  • Moin,


    also "Blüten"honig ist, wie ich meine, nicht jahreszeitabhängig, sondern kann halt alles sein, bloß eben kein Honigtau, weil das wäre ja keine Blüte. Auch ein Gemisch aus Früh- und Sommertracht ohne Honigtau wäre somit ein Blütenhonig.


    "Frühtracht" und "Sommerhonig" trennen da eher die Jahreszeiten. Dann gibt es eben noch die Sortenhonige, wenn betont mit typischen Merkmalen eine Sorte drin vertreten ist.


    Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Hallo Miteinander,
    Früh- und Sommertrachthonige unterscheiden sich nach typischen Vertretern der Blütenpflanzen.
    Selbst wenn ich im Sommer noch (theoretisch) Rapshonig schleudern würde, dieser wäre dann Frühtracht.
    Himbeere z.B. rechne ich zur Sommertracht.
    Aber wenn ich so die Postleitzahl von mileymassive sehe, geht es eher um die Problematik,
    Blüten- von Tauhonig zu unterscheiden.
    Um ganz sicher zu gehen, hilft wohl eine Analyse oder Bewertung vom Fachmann.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Vielen Dank für die flotte Antwort, aber eigentlich wollte ich schon eher wissen, welche Tracht zu welcher Jahreszeit gerechnet wird.... leider auf komplizierte Art und Weise - sorry. Der Raps ist bei uns momentan verblüht, der Holunder geht grad auf. Im Verein wurde schon von Waldtracht berichtet...

  • Achso,


    na Wikipedia sagt das hier:

    Zitat

    Sommertracht bezeichnet den Honig, der während der Sommermonate von Honigbienen zusammengetragen wird.[1] Es handelt sich hauptsächlich um Honig von Linde, Phacelia und Sonnenblume.[2] Im Gegensatz dazu bezeichnet Frühtracht den Honig, der im Frühjahr gesammelt wird, vorwiegend Obstblüte, Löwenzahn und Raps.


    Die Angabe des Sammelzeitraums kann mit einer Sortenangabe kombiniert werden, wie etwa "Sonnenblumenhonig mit Sommertracht" oder "Sommertracht mit Robinie".

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Servus beinand
    Ich richte mich beim Frühtrachtabschleudern ungefähr nach der Lindenblüte. Aber nicht streng. + - 1 Woche. Reine Sommerblüte gibt es bei mir (und bei mileymassiv bestimmt auch) überhaupt nicht. Mehr oder weniger Tau-Honig ist immer dabei.


    Viele Grüsse
    Günter