Schwarm raus, weg, wieder zurück?

  • Hallo,


    war gestern mit den Hunden Gassi, da fliegt mir aus der Richtung meines Volkes ein Schwarm über den Kopf. Ich hurtig nach Haus und mitm Moped verfolgt.Zu Fuß wäre ich eh nicht nachgekommen. Meine Frau hat ihn noch kurz beobachten können, aber es war hoffnungslos. Ich suchte dann halt noch ne Weile auf den Bäumen in der Richtung, aber natürlich nichts. Das war vormittags. Gegen Abend als ich wieder nach Hause kam hörte ich plötzlich summen. Ein Schwarm (der Schwarm?) flog vor meinem Muttervolk (Vorschwarm ging vor 8 Tagen ab) umher, sammelte sich kurz darauf auf dem selben Baum wie der VS nur 1m daneben. Es waren wohl min 2NS. Von der Menge her identisch mit dem was ich vormittags gesehen habe :roll:. Nun meine Frage: Ist es möglich, daß diese(r) Schwarm vom vormittag abends wieder zurückkehrte (hab hier auf meinen 5ha sehr viel für die Bienen angebaut), oder sind eventuell mehrere Schwärme an dem selben Tag raus? In den 2Zargen des Muttervolks sind aber immer noch alle Rähmchen mit Bienen besetzt, natürlich nicht mehr so eng wie vor dem VS, aber ich sehe keinen Unterschied zu nach dem VS. Möglich wäre natürlich sonst auch noch, daß die Bienen doch noch woanders herkommen, aber vermutlich bin ich der einzige, der gezielt schwärmen lässt. Was meint ihr?



    LG Georg

  • Alsuo zurück kommen sie eigentlich nur wenn die Königin nicht mitkommt...das passiert dann aber gleich und nicht erst später.
    Allerdings habe ich selber schon erlebt, daß Fremdschwärme an den Stand kommen und andere Imker haben mir diese Beobachtung auch schon bestätigt. Ev. sind es die nach Bienen duftenden Beuten oder ev. "übernahmefähige", weisellose Völker die sie dorthin locken.
    Aber sicher daß da nichts aus Deinen Kästen stammt?


    Melanie

  • Hallo zusammen


    So ein Phänomen hatte ich am letzten Samstag auch, lässt mich irgendwie nicht los.


    Wir hatten ein Volk das geschwärmt hat ......, zuerst liess sich der Schwarm kurz auf 4 Metern Höhe nieder.


    Na gut ......., die grosse Leiter lässt sich da problemlos stellen.


    Aber dann löst er sich umgehend wieder auf und die "Wolke" ist wieder vor der Beute und zieht ein.


    Noch ein wenig Tumult in der Beute und dann Ruhe im Karton .......


    Was war da genau los?


    Viele Grüsse, Ernst

    Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die normalen gebracht haben.

  • Doch Melanie, ich tippe ja schon, daß sie von mir sind, hab allerdings bisher ja nur das Muttervolk und davon den VS . Aber da es ja ca eine Woche her ist mit dem VS bin ich mir fast sicher daß sie von mir sind. Heute war auch kaum mehr Flugverkehr beim Muttervolk und in der SLK waren die letzten Tage immer sehr viel Bienen aus- und eingeflogen, jetzt ist da nix mehr los. Jetzt habe ich nur etwas bedenken, daß sie vielleicht lieber in die SLK einziehen würden. Morgen dürfen sie raus, dann werd ich schon sehen. Ab Volk 3 hab ich den Bienen versprochen, daß die Kellerhaft abgeschafft wird :D


    LG Georg

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Distelbauer () aus folgendem Grund: Satzstellung :rot:

  • Ja Drohn, aber heute ist schon wieder einer raus, zum Glück hör ich sie immer wenn ich zur Haustüre rausgehe. Auch dieser wieder am selben Baum, fast am Ast des VS. Dieser Nachschwarm war jetzt aber natürlich nicht mehr so groß. Hab diesen jetzt auf die Stelle des Muttervolks gestellt und den Nachschwarm daneben, Flugloch 90 Grad versetzt. Ich weiß, daß ist jetzt nicht mehr gard bienengemäß, aber jetzt ist Schluß, vier Standorte will ich nicht und mein Beutenmaterial ist vorerst auch so gut wie alle. Kann ich denn jetzt noch was machen, daß das Muttervolk aufhört zu schwärmen? Mein Wunsch war ja nur ein Vor und ein Nachschwarm, jetzt bin ich ja überglücklich mit dieser Entwicklung, aber was jetzt noch kommt ist ja schon etwas klein.


    LG Georg