Schwarm erweitern und umweiseln!

  • Hallo zusammen!
     
    Ich habe einen Schwarm gefangen und ihn auf eine Zarge Zander gesetzt.
    Nun ist die Kiste echt voll.
     
    Deshalb meine Frage, wann erweitert man einen Schwarm. Schon jetzt einen zweiten Raum geben. Womöglich auch als Honigraum mit Absperrgitter oder?
     
    Zweite Frage man weiselt man am besten einen Schwarm um?

  • Hallo zusammen!
     
    Ich habe einen Schwarm gefangen und ihn auf eine Zarge Zander gesetzt.
    Nun ist die Kiste echt voll.


    Solange keine Brut schlüpft (21 Tage), kommen keinen Bienen hinzu.

    Deshalb meine Frage, wann erweitert man einen Schwarm. Schon jetzt einen zweiten Raum geben. Womöglich auch als Honigraum mit Absperrgitter oder?


    Wenn sie den ersten fast ausgebaut haben und volltragen, dann sofort einen zweiten Raum mit Mittelwänden (oder Anfangsstreifen) geben. Und wenn das nicht reicht, dann einen 3. Raum, den als Honigraum. Bei dem jetzigen Wetter (und Tracht, hier jedenfalls) würde ich lieber großzügig erweitern.
     


    Zweite Frage man weiselt man am besten einen Schwarm um?


    Königin suchen. Danach wie üblich .....

    "Moral ohne Sachverstand ist naiv und manchmal sogar gefährlich"

  • @WALDUNDWIESE


    Wann umweiseln meinte ich.
    Warten bis sie genügend Brut haben oder erst im Herbst?
    Charakter der Mädels ist nicht der beste.

  • Nur weil der Charakter nicht gut ist, muss man nicht gleich umweiseln. Es sei denn es sind bedingungslose Stecher!!

    Zitat

    umweiseln meinte ich.


    Es kommt natürlich drauf an, ob du eine Königin zukaufen willst oder ob du den Bienen die Queen selbst nachziehen lässt. Beim Selbstnachziehen noch solgange Drohnen dasind!! Und beim Zukaufen August m.M.n.
    TBP

  • N`Abend, happy!
    Ich würde das Volk auch im Spätsommer umweiseln, da du dann eine recht hohe Annahmewahrscheinlichkeit der neuen Königin hast und ggfs. vorher noch die nicht unbedingt tierschonenede Varroabekämpfung, sofern vonnöten, durchführen kannst.
    Hierbei hat ein Schwarm allerdings natürlich andere Voraussetzungen als ein Altvolk bspw..


    Gruß
    Patrick

    Et kütt wie et kütt und et hätt noch immer jut jejange!

  • Könnte ich zum erweitern des Schwarmes auch einen abgeschleuderten Honigraum eines anderen Volkes über Absperrgitter aufsetzen.
    Spricht was dagegen? Räubereigefahr sollte doch bei der Trachtlage, dem starken Schwarm und kleinem Flugloch gering sein.
    Oder wie seht ihr das?

  • Hallo Happy,
    jetzt ist der Schwarm ja schon inner Kiste...
    da warte mit den Umweiseln mindestens, bis die erste Brut geschlüpft ist.
    Ansonsten:
    - Man kann Schwärme gleich umweiseln, dazu "siebt" man sie mittels Absperrgitter durch.
    Alte Königin raus und gegen eine gleichwertige ersetzen.
    Also gegen eine legende; aber die hat man um diese Zeit nicht einfach mal so beier Hand.
    Es sei denn, man hat noch Reservevölker, die ihre Königin entbehren können.
    - den Schwarm gleich auf entgültige Brutraumgröße einschlagen.
    Damit entbehrt sich die Frage nach Erweiterung.
    - mit Honigraum zugeben warten, bis zum dritten Tag nach Auszug.
    Auch ein leergeschleuderter Honigraum enthält noch genug Honigreste, die einem Schwarm als Reiseproviant genügen.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Hallo Lothar!


    Bin ich richtig in der Annahme gelich auf zwei Zargen Zander einschlagen wenn du schreibst
    "gleich auf endgültige Brutraumgröße einschlagen". Ist sonst mein Standard bei einem Volk.


    Und könnte ich dann praktisch den abgeschleuderten eines Volkes oben auf stellen.

  • Hallo Happy,
    Ja, da bist Du richtig.
    Aber lass den Schwarm mal erst bauen: zwei Zargen Mittelwände und/oder Anfangsstreifen.
    Später dann den Honigraum.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Hallo Lothar.
     
    Was ich meinte war: Kann ich auch den abgeschleuderten Honigraum eines anderen Volkes als 2. Zarge ihnen aufstellen. Den hätte ich gerade über. Wäre ja dann nicht eigentlich als Honigraum gedacht. Sonst müsste ich noch einen mit Mittelwänden erstellen.
    Oder kriegen die da ein Problem und nehmen ihn nicht als Brutraum.

  • Hallo Happy,
    der Schwarm will oder muss bauen und sollte dies auch dürfen.
    Das Gedöns mit dem Schwarm einen Brutraum geben stammt aus der Übergangszeit von der Hinterbehandlungsbeute hin zum Magazin; und sollte langsam in der Mottenkiste verschwinden.
    Wohl kaum einer wiegt noch seine Schwärme und gibt je Pfund eine Mittelwand.
    Sie bauen zwei Zargen aus, wobei ehrlicherweise die untere nicht unbedingt dem Ordnungssinn des Imkers entspricht.
    Der Schwarm baut etwa zwei Wochen (wenn man ihn entsprechend unterstützt), dann würde ich ihn erst mit ausgebauten Waben erweitern.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.