Schwarm in Kellerhaft?

  • Hallo zusammen,
    habe heute vormittag nen Schwarm gefangen, der jetzt in der Schwarmfangkiste sitzt. Ich hoffe, dass heute abend auch die Nachzügler vom Baum in der Kiste sind. Heute abend will ich den Schwarm in die Beute einschlagen. Muss er dann zwingend in Kellerhaft?
    Es ist ja dann schon abends und kühl, so dass sie sich morgen dann auf ihrem neuen Platz einfliegen könnten. Oder warum Kellerhaft?

    Die Welt ist groß genug für die Bedürfnisse aller, aber zu klein für die Gier Einzelner (Mahatma Ghandi)
    Gruß
    holmi

  • . Muss er dann zwingend in Kellerhaft?


    Ist es ein Schwarm aus Deinen Völkern oder ein fremder?
    Ein Schwarm braucht keine Kellerhaft.
    Lediglich, wenn das Risiko von AFB besteht, kommt er in Kellerhaft (also fremde Schwärme).

    "Moral ohne Sachverstand ist naiv und manchmal sogar gefährlich"

  • Einer sagt so, der andre so
    Ich würde den Schwarm am Abend über die Nacht und bis zum Nachmittag des darauffolgenden Tages in den Keller stellen. Dann fliegt er auch garantiert nicht wieder davon!
    Und mit dem Füttern erst etwas warten!!
    TBP

  • Es ist ein fremder Schwarm. Deshalb würde ich ihn auch mit Milchsäure behandeln. Habe mir gerade den entsprechenden Fred im April angeschaut. Da wurde die Behandlung ja sehr kontrovers diskutiert. Ob der Schwarm in diesem Jahr noch Honig bringen würde, weiß ich nicht, denn wir sind hier eher Frühtrachtgebiet.
    AFB- Gebiete haben wir nicht in der Nähe.
    Durchs Gitter der Kiste konnte ich sehen, dass sie nach kurzer Zeit bereits "Bauketten" bildeten. Auch deshalb bin ich mir ziemlich sicher, dass die Kö. mit dabei ist.

    Die Welt ist groß genug für die Bedürfnisse aller, aber zu klein für die Gier Einzelner (Mahatma Ghandi)
    Gruß
    holmi

  • Servus beinand
    Dieses ewige Thema vom im Keller inhaftierten Schwarm. Ein Schwarm braucht keine Kellerhaft. Und ob man in einem Faulbrutgebiet lebt, weiß man ja vorher. Abends in die Beute geschlagen und gut is.
    Kellerhaft braucht nur ein Kunstschwarm, wenn man ihn am selben Stand aufstellt.
    Viele Grüsse
    Günter

  • Hallo Günter,
    der Meinung bin ich eigentlich auch, aber immer wieder geistert diese "Kellerhaft" durch die Imkerschaft. "Damit sie zur Ruhe kommen und nicht wieder auf den Baum ziehen."

    Die Welt ist groß genug für die Bedürfnisse aller, aber zu klein für die Gier Einzelner (Mahatma Ghandi)
    Gruß
    holmi

  • Das Thema AFB sollte eigentlich auch gegessen sein, wenn man sie in eine Kiste schmeißt und 3 Tage lang nicht füttert. Der mitgebrachte Honig wird verbraucht oder sehe ich das falsch?
    Olli

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • Für mich stellt sich die Frage:
    Warum sollte ein Schwarm, nachdem man ihn in die Beute eingeschlagen hat, wieder ausziehen und in eine andere Behausung gehen, wenn er doch schon eine Behausung hat!?
    Aber trotzdem bin ich mir da nicht so sicher! Nicht, dass die dann doch noch wieder wegfliegen!
    Von daher
    Lieber in den Keller
    WAs schadet's denn?
    TBP

  • Zitat

    Warum sollte ein Schwarm, nachdem man ihn in die Beute eingeschlagen hat, wieder ausziehen und in eine andere Behausung gehen, wenn er doch schon eine Behausung hat!?


    Vielleicht weil er andere Vorstellungen hat als Du? :roll:

  • Für mich stellt sich die Frage:
    Warum sollte ein Schwarm, nachdem man ihn in die Beute eingeschlagen hat, wieder ausziehen und in eine andere Behausung gehen, wenn er doch schon eine Behausung hat!? Aber trotzdem bin ich mir da nicht so sicher! Nicht, dass die dann doch noch wieder wegfliegen! Von daher Lieber in den Keller
    WAs schadet's denn?
    TBP


    Moin , Moin aus Hamburg,
    es schaffen wirklich nicht viele Menschen eine solche Antwort zu verfassen.Du hast Dich ja scheinbar auf so etwas spezialisiert. Ich versuche ja immer ein wenig diplomatisch zu sein aber hier fällt mir nur noch ein : http://video.google.de/videoplay?docid=763949850889929695#.
    Diese habe ich nicht als Moderator verfasst und nehme dafür auch gerne die Nackenschläge entgegen.
    Ich bitte für diese Entgleisung um Verzeihung .......aber das mußte jetzt einfach mal raus .


    In diesem Sinne
    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • Hallo Holmi,
    wenn Du die Möglichkeit hast, gib ihm einfach eine offen Brutwabe. Wichtig ist , das da Stifte mit dabei sind.Selbst wen die Königin noch auf dem Baum sitzen sollte, wird der Schwarm nicht mehr ausziehen (ist mir jedenfalls noch nie passiert).


    Viele Grüße aus dem Norden
    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • aber das mußte jetzt einfach mal raus.


    Wärst du sonst geplatzt? :D

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"