Gesucht wird: Wer liefert DN 0,5 Dickwabenrähmchen mit Hoffmann & dickem OT?

  • Liebe Kollegen, kennt jemand einen Tischler, eine Werkstatt oder irgendein Projekt, das mir DN 0,5er Dickwabenrähmchen mit Hoffmann-Seitenteil liefern kann? Ich habe welche im Einsatz und bin schwer begeistert; die Dinger haben einen dicken Oberträger mit Nut so daß sie nicht gedrahtet werden müssen. Im Vergleich zu den normalen DN-Halbrähmchen weniger Arbeit und wesentlich solider.
    Leider scheint das ein Unikat zu sein; ich finde jedenfalls bisher keinen Händler, der diese tollen Teile im Programm hat.


    Für sachdienliche Hinweise; gerne als PN, dankt


    Melanie

  • Hallo Melanie!
    Wende Dich mal an den Imkerschreiner Hillenbrand Schermannsweg 4 81249 München-Lochhausen
    Tel. 0898643915 info@imkerhilfe.de
    Ich habe mir für das kleine Hoffmannmaß Dickwabenrähmchen machen lasse die kosten ca 1 1/2 Euronen das Stück,
    nur zusammenbauen mußt Du selber, ist aber kein Problem gewesen, war gute Areit.
    Gruß aus Obb.

  • Hallo Melanie,
    beachte, dass Dadant (12er) 10er Dickwaben einen erhöhten Wassergehalt haben. In zwölf Halbrähmchen Zander, habe ich aus alter Tradition im HR, ist zu wenig Honig. Ich erweitere gerade auf 11er. Hier ist der Wassergehalt tolerabel. Ich nenne sie zum Ärger meiner Mitimker Honigbobser, weil sie so herrlich rund anzuschauen sind. Das Entdeckeln wird zur Lust für meine Frau:wink:.
     
    Ich will niemanden mehr belehren, doch überprüfe vor der Anfertigung, ob die breiten Seitenteile evtl. in deiner Schleuder Ärger bereiten könnten. In normale Wabentaschen einer Wendeschleuder gehen die nicht rein.
     
    Gruß
    Herbert

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

  • Hallo, Herbert,
    danke für die Warnung - ich habe nur diese Rähmchen schon seit einigen Jahren und brauche nur Kopien davon. Sie funktionieren mit meiner Schleuder und das Wasser-Problem, was ja so einige schrieben, habe ich noch nie nachvollziehen können. Der Honig kommt genauso trocken raus wie bei den anderen.
    Ich finde sie nur genial weil weniger Arbeit (weniger Rähmchen zu schleudern, keine Drahtung) und ein besseres Honig:Zargengewicht-Verhältnis.


    @ Jaider,
    danke für den Hinweis!


    Grüße
    Melanie

  • ...Ich habe mir für das kleine Hoffmannmaß Dickwabenrähmchen machen lasse die kosten ca 1 1/2 Euronen das Stück,


    Anderthalb Euro (2.50DM) für 1 Halbrähmchen in Einzelteilen?
    Uiuiui, finde ich arg teuer...


    Wäre es nicht besser, mal bei den Rähmchenherstellern nach dicken Oberträgern zu fragen? Die können doch Ihre Maschinen - vermute ich mal - durch einfaches Verstellen anpassen.
    Interesse hätte ich auch für den Winter.

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Ich wollte schon einen anderen Vorschlag machen aber das hat sich erledigt, weil du ja schon solcher Rähmchen hast. Da würde ich die Kreissäge anwerfen bei diesem Preis.

    Zitat

    was ja so einige schrieben, habe ich noch nie nachvollziehen können. Der Honig kommt genauso trocken raus wie bei den anderen.


    Da sind wohl in Berlin Nord die Verhältnisse anders.


    Holtermann und Wienold bieten das an aber kläre die Breite ab. bist du gerade etwas faul?


    http://www.holtermann-shop.de/index.php/cPath/107_131


    http://www.wienold-imkereibeda…load/kaesten_zubehoer.pdf




    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

  • Die Dickwaben von Holtermann habe ich, sind Mist - rundum gleiche Breite, die gehen nur mit Kamm und Entdeckelungsmesser. Diese Dickwabenrähmchen die ich haben will bietet *keiner* der Standard-Imkerbedarfshändler an...habe ich schon geprüft.


    Rotband geklammert sind die einfachsten Rähmchen von Holtermann; eben geklammerte und nicht genagelte...tun aber ihren Dienst; ich habe die DN 1,5er davon...allerdings nix für sehr lange...


    Grüße
    Melanie