Königin stellt sich tot ?!?

  • Ich wollte heute eine bisher ungezeichnete Königin zeichnen.Dazu fing ich diese mit einem Apfang-clipkäfig ein.In Ich bemerkte das sich die Königin wie (fast) tot stellte.Auch die Bienen die ich mit eingefangen habe verhielten sich so.
    Die königin lies ich ohne zu zeichnen wieder in das Volk "fallen".
    Frage : Ist so ein Verhalten möglich oder normal ?
    Mir ist sowas jedenfalls bisher noch nicht passiert ...

    Grüssle aus dem Nordschwarzwald


    Lagerfeuer1971

  • Möglicherweise handelt es sich nicht um eine Biene,
    sondern um ein Opossum.



    Ha Ha Ha...........


    schön Tach noch
    Bernd

    "Wenn Neider, Hasser dich umringen, dann denk an Götz von Berlichingen."

  • Ich wollte heute eine bisher ungezeichnete Königin zeichnen.Dazu fing ich diese mit einem Apfang-clipkäfig ein.In Ich bemerkte das sich die Königin wie (fast) tot stellte.Auch die Bienen die ich mit eingefangen habe verhielten sich so.
    Die königin lies ich ohne zu zeichnen wieder in das Volk "fallen".
    Frage : Ist so ein Verhalten möglich oder normal ?
    Mir ist sowas jedenfalls bisher noch nicht passiert ...


     
    Hallo,
    dies ist mir beim Zeichnen der Königin mindestens schon 3 bis 4 mal vorgekommen, hauptsächlich bei frisch legenden Königinnen. Ich legte sie auf die Rähmchen - Oberseite und sofort wurden Wiederbelebungsversuche der Arbeiterinnen unternommen, was in allen Fällen auch sofort gelang. Ich vermute eine Art Schockstarre vom Einklemmen des Königinnenkörpers.
    Gruß
    winolf