Brutraum wird zu gehonigt

  • Hallo,


    ich habe ein ernsthaftes Anliegen. Bei drei Völkern von mir gleiches Problem:


    Der erste und zweite BR wird stänig wieder zugehonigt und dies so massiv, dass die Konigin kein Platz mehr für die Eiablage hat. Königin soll aus 2010 sein, kommt mir aber älter vor. :roll:
    Die Völker haben 1 Zargig Überwinteret, der 2.BR kam zur Salweide (Mitte März), mit Absperrgitter der Honigraum (nur Mittelwände, da keine Ausgebauten mehr vorhanden waren) Anfang April. Der HR wurde nur mässig angenommen. Um die Bienen nach oben zu ziehen, hing ich drei Brutwaben 3/4 verdeckelt und mit etwas offener Brut nach oben im Block zu dem unteren Brutnest. Brut ausgelaufen, keine Veränderung, wird weiterhin alles zugehonigt.
    Da nun nur noch Brut im 2. BR ist, so tauschte ich diesen mit dem 1. BR, in der Hoffnung dass die Königin den Befehl zum freimachen geben würde, dort ist nichts verdeckelt ! Leider bisher auch nicht.
    Im Gegenteil, nun kommt Schwarmstimmung auf, habe bereits zweimal WZ gebrochen und vorsichtshalber einen Ableger gemacht. Ich würde am liebsten die Königin austauschen, möchte aber auch gerne noch die Rapstracht mitnehmen.


    Wie kann ich diesem Problem jetzt noch begegnen, ich möchte nicht alle viertage kontrollien müssen ob ich nicht doch eine WZ übersehen habe und ggf. Waben umhängen müssen !


    Ich hoffe auf zahlreiche Antworten.

  • Wie kann ich diesem Problem jetzt noch begegnen, ich möchte nicht alle viertage kontrollien müssen ob ich nicht doch eine WZ übersehen habe und ggf. Waben umhängen müssen !


    Die schaffen's nicht mehr, weils zu viel honigt.
    So von der Ferne: Den obersten Brutraum über das Absperrgitter und dafür eine Zarge mit Mittelwänden unter das Absperrgitter.

    "Moral ohne Sachverstand ist naiv und manchmal sogar gefährlich"

  • Herzlich willkommen du armer Mensch! ... bist du Pessimist? ,-)


    Die schaffen's nicht mehr, weils zu viel honigt.
    So von der Ferne: Den obersten Brutraum über das Absperrgitter und dafür eine Zarge mit Mittelwänden unter das Absperrgitter.


    und die bauen dann wie verrückt und tragen das um? ...aber was ist dann mit den Drohnen? Und wenn die Kö oben eingesperrt ist, wollen die unten dann keine neue nachziehen? das ist ja so weit weg...


    Bei mir war das nämlich auch so, zögerliche Annahme des Honigraums/ MW, unten alles zugehonigt ... inzwischen sind sie zT schon abgeschwärmt :-( Wz übersehen, die haben aber vorher keine Spielnäpfchen gemacht, gleich ernst! Ich mach anscheinend dieses Jahr Bienen und keinen Honig...


    Gruß Jule

    Begeisterung ist der Schlüssel zum Tor der ungeahnten Möglichkeiten.

  • Hallo,
    also verstehe ich das dann richtig:
    Ich wollte in den nächsten Tagen den 2.HR (bestehend aus MW) aufsetzten. Bei diesem Vorgang könnte dann wie folgt getauscht werden, so dass es nacher so aussieht ?
    Boden / 1. BR / 2.HR / Absperrgitter / 2.BR / 1 HR / Deckel. Ist dies so richtig ? Warum sollten Sie ausgerechnet dann umtragen ?

  • Habe ein ähnliches Problem; bei mir wird aber zugepollt! Echt, alles voll mit Pollen. Aber ich nehme immer wieder mal was raus und gebe Leerwaben, Mittelwände oder dergleichen damit wieder Platz zum Stiften ist...


    Ich würde mal vermuten daß der Honigraum zu spät drauf kam. Hattest Du erst den 2. BR gegeben und dann den HR?
    Manche empfehlen ja, das Absperrgitter rauszunehmen um mehr Bienen nach oben zu bekommen.


    Melanie

  • Ja habe erst den 2.BR gegeben und danach erst mit Absperrgitter den HR. Habe auch schon mehrfach MW gegeben, die Bienen haben ausgebaut und wieder mit Nektar alle gefüllt. Sogar im Drohnenrahmen ist keine Brut sondern Honig. Und das obwohl im HR noch nicht alles ausgebaut ist. Mindestens 4 MW können noch ausgebaut werden.

  • ...Habe ein ähnliches Problem; bei mir wird aber zugepollt!...


    Hallo Melanie,
    ich finde auch verblüffend, wie viel Pollen die da nach Hause schleppen. Im Moment habe ich mich noch dagegen entschieden einzugreifen, weil mir aus den letzten Jahren in Erinnerung ist, wie schnell die Bienen den Pollen "in Brut" umgesetzt haben. Das Pollenanagebot war aber auch reichhaltig dieses Jahr. Die letzten zwei Tage waren trüb, einige Brutbretter scheinen geschlüpft (Wahnsinns Vorspiel!), jetzt werde ich mal gucken, wie es weiter geht.
     
    rst

  • Wenn Du die Bienen erntest, machst Du doch nichts Schlechtes! Kein Honig bedeutet doch nicht unbedingt Verlust.


    rst


    So isses.
    Jule...Du verkaufst doch gerne Bienen.:wink:


    Also...was machste Dir einen Kopp??
    Und solltest Du wirklich Verlangen nach leckerem hessischen Honig haben...wende Dich vertrauenvoll an mich....ich verkauf Dir dann welchen......:lol:


    Liebe Grüße
    Regina

    Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht. Würde der Städter kennen, was er frisst, er würde umgehend Bauer werden.(Oliver Hassencamp)

  • Hallo armer-mensch!


    Die Bienen sind definitiv im Schwarmdusel und die wollen schwärmen!
    Nimm die Königin raus und bilde einen Flugling.
    Alles andere funktioniert nicht mehr!


    Ist schon vielfach im Forum beschrieben, wie das geht.

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)

  • So isses.
    Jule...Du verkaufst doch gerne Bienen.:wink:


    Also...was machste Dir einen Kopp??
    Und solltest Du wirklich Verlangen nach leckerem hessischen Honig haben...wende Dich vertrauenvoll an mich....ich verkauf Dir dann welchen......:lol:


    Liebe Grüße
    Regina


    Ich hab noch leckeren südhessischen Honig, aber besten Dank für das Angebot:liebe002:


    Und weil ich dieses Jahr nicht so viel Honig und Arbeit haben wollte, habe ich 1/3 der Völker verkauft. Stand gestern habe ich wieder genausoviele Kisten +eins stehen:roll:


    Mich interessiert, ob das zuhonigen (und zupollen) des Brutraums ein Fehler meinerseits ist und ob ich dann noch was hätte tun können (Raum geben hat nix genützt), oder ob meine Völker so fit sind, dass ich sowieso nix gegen das Schwärmen hätte tun können- so ich denn gewollt hätte. (Du merkst, ich bin bedingt fröhlich ob des diesjährigen Vermehrungstriebs:wink:)


    Nochmal zu dem Eingriff, die MW mittenrein zu setzen: das ist doch ziemlich brutal. Funktioniert es denn? Wenn die Kö oben eingesperrt ist, wird dann nicht unten nachgeschafft? das ist doch eine große Raumtrennung. Und nochmal, was machen die Drohnen überm ASG?


    Fragt freundlich Jule

    Begeisterung ist der Schlüssel zum Tor der ungeahnten Möglichkeiten.


  • ... Wenn die Kö oben eingesperrt ist, wird dann nicht unten nachgeschafft?


    Nö, die Königinn sollte unten bleiben und nicht mit in den Honigraum gehängt werden....



    Und nochmal, was machen die Drohnen überm ASG?


    Beim nächsten Öffnen der Beute sind sie meist sofort in der Luft.....

    "Moral ohne Sachverstand ist naiv und manchmal sogar gefährlich"