Was bedeutet das? Schwärmen?

  • Brauche mal wieder dringend eure Hilfe. Meine Bienen hängen in einer dicken Traube unter den Waben bis direkt ans Einflugloch. Es handelt sich um einen Ableger vom letzen Jahr.
    2te Zarge ist seit ca. einer Woche drauf, Platz war beim aufsetzen der Zarge im unteren Raum noch vorhanden ( ca.2 Waben waren noch frei). Insgesamt hängen sie den anderen Völkern hinterher. Vll. liegt es an der Legeleistung der Königin. Zum Alter der Königin kann ich leider nichts sagen, da ich das Volk im letzten Jahr aus einem alten und verwitterten Kasten gerettet habe. Aber was bedeutet nun diese Traube? Schwärmen? Oder einfach nur Wildbau unter den Rähmchen? Komme gerade vom Kasten und habe in der Dunkelheit mal ein Foto gemacht.
     
     http://www.wendland-natur.de/DSCN4664.JPG

  • Das wird möglicherweise eine Bautraube sein, die an den Wabenunterschenkeln baut. Hast du eine Bausperre in der Beute? Wenn nicht, ziehe einmal eine Wabe und kontrolliere, ob unten angebaut wird. Dann Unterbau überall entfernen und Bausperre einlegen. Gruß Ralph

  • Tja und nun ist es passiert....ausgeschwärmt!!! Ich hatte heute die ganze Wiese voller Bienen. In unserem Kirschbaum bildeten sich an verschiedenen Stellen mehrere kleine Trauben, die sich nach kurzer Zeit wieder auflösten.Das ganze dauerte ca. 1,5 Std. Dann zogen die Bienen wieder in ihren alten Kasten ein. Vermutlich ist die Königin nicht ausgeflogen. Eine Durchsicht des Volkes nach Königin und Weiselzellen gegen Abend brach ich ab, da extrem giftig und angriffslustig.In dem hektischen Gekrabbel hätte ich die Königin als Anfänger eh nicht gefunden. Keine Ahnung wie es weitergeht....ich werde wohl erst einmal abwarten. Platz ist jedenfalls genug im Kasten,daran kann es also nicht liegen. Die Legeleistung der Königin scheint allerdings recht schwach zu sein. Ich hoffe das die Bienen evtl. selbst Umweiseln.

  • Heute wieder ganz normaler Flugbetrieb als wenn nichts gewesen wär. Das versteh noch einer. Vermutlich hat nun doch eine Umweiselung stattgefunden. Die alte Königin hatte keine gestutzten Flügel, aber die Legeleistung war nicht mehr die beste.

  • Moinsen,
    war auch am Überlegen habe es dann aber gelassen weil unten noch auf 2 Waben Platz ist. Trotzdem wird in der 2. Zarge auch schon ordentlich gebaut, allerdings bis jetzt nur Honigwaben ohne Brut. Wenn eine neue Weisel da ist müsste sich das dann bald ändern.Hoffe ich zumindest, damit das Volk noch ein wenig an Stärke gewinnt :)

  • moin Tex,


    noch mal ne Nachfrage: Du sagst die Legeleistung der Kö sei recht schwach. Woran machst Du das aus? bzw. wieviel Rähmchen sind bestiftet?


    Gruss Jon