So viel Löwenzahn!?

  • Hallo
    Ich wollte Sie alle mal was fragen:
    Mir ist aufgefallen, dass es heuer ziemlich viel Löwenzahn gibt und zwar mehr als letztes Jahr!
    Ich bin mir nicht sicher, ob das nur Einbildung ist oder Realität!?
    Könnte dies eventuell wegen der warmen Witterung diesen Jahres zusammenhängen, dass der Löwenzahn mit Trockenheit oder so gut umgehen kann?


    Mir ist klar, dass L. mit viel Dünger umgehen kann und, dass er bedingt durch regelmäßiges Wiesenmähen sich gut gegen das Gras und andere Wiesenblumen durchsetzen kann


    In Liebe
    TBP

  • Find ich nicht. Bei uns ist es soviel wie im letzten Jahr. An manchen Stellen weniger (z. B. auf meiner Gartenwiese ). An anderen dafür wieder mehr ( z. B. auf Bauer´s Wiese). :wink:
    Das weiß ich, weil die Kaninchen gefüttert werden müssen. Allerdings hab ich jetzt nicht die Pflanzen pro qm² gezählt.....


    Viele Grüße
    Katrin

  • Auf einer Wiese stehhen bei uns auch mehr, auf einer anderen jedoch wesentlich weniger. Teilweise blüht der Löwenzahn auf unterschiedlichen Wieden zu unterschiedlichen Zeiten. Bei uns wächst aber immer soviel Löwenzahn, dass der Frühtrachthonig mit Sicherheit zu mindestens 40% Löwenzahnhonig ist. Fehlen halt noch 20% zum Sortenhonig.


    Freundliche Grüße
    Friedrich

  • Bei mir ist alles um meinen Bienenstand gelb vom Löwenzahn. So was hat es bei uns schon lange nicht mehr gegeben. In "normalen" Jahren regnet es immer während der L- blüte und somit haben die Bienen nicht so viel vom Löwenzahn denke ich.
    Die Bauern sind dann schon bald wieder mit dem Mähwerk auf der Wiese unterwegs.


    lg

    Willst du Gottes Wunder sehen, musst du zu den Bienen gehen

  • Hallo zusammen


    Bei uns ist der Löwenzahn auch viel intensiver als in vergangenen Jahren.


    Und der Landwirt, der Traum aller Imker mäht 1000 m2 um unser Bienenhaus immer am Schluss.
    Aus Rücksicht auf die Bienen sogar mit dem alten Balkenmäher.


    Dazu muss ich sagen, ich nehme auch kein Geld für die Bestäubungsleistung an seinen Obstkulturen :-D


    Viele Grüsse, Ernst

    Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die normalen gebracht haben.

  • Hallo zusammen,


    kann mir jemand sagen wie der Löwenzahmhonig schmeckt?


    Han gestern ein paar Waben hinterm Schied entnohmen, da war frisch eingetragen aber alles leicht bitter.


    Ist das Löwenzahn?

    Gruß Thomas -- Wer Tipfehler findet, darf sie gerne behalten. :-)

  • Hallo zusammen,
    kann mir jemand sagen wie der Löwenzahmhonig schmeckt?
    Han gestern ein paar Waben hinterm Schied entnohmen, da war frisch eingetragen aber alles leicht bitter.
    Ist das Löwenzahn?


    Löwenzahnhonig schmeckt lecker aber riecht etwas unangenehm. Bitter schmeckte den, welche ich genießen durfte, nicht.
    Olli

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • Hallo


    die Löwenzahntracht ist bei uns auch sehr gut, etwa jede 10. Biene kommt vom Löwenzahn, ist aber bei den Völkern unterschiedlich. Im Löwenzahn sind Bitterstoffe vorhanden, deshalb ist auch der Nachweis im Honig möglich.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Hallo zusammen
    Ich glaube, das mit dem auffälligen Löwenzahn hängt mit dem tollen Wetter und dem Klasse Licht zusammen. Man kann sich einfach mehr daran freuen und nimmt es mehr wahr, wenn es draussen nach Urlaub aussieht. Ich habe vorher zu meiner Frau gesagt, es sieht aus wi Kreta im Mai. Tatsächlich ist es wohl nicht mehr als sonst.

  • Hallo


    die Löwenzahntracht ist bei uns auch sehr gut, etwa jede 10. Biene kommt vom Löwenzahn, ist aber bei den Völkern unterschiedlich. Im Löwenzahn sind Bitterstoffe vorhanden, deshalb ist auch der Nachweis im Honig möglich.


     
    Im HOnig läßt er sich wegen der auffallenden Pollen besonders mikroskopisch nachweisen.


    Bei mir ist auch heftig was los mit Löwenzahn http://blog.apis-mellifera.de/?m=201104


    LGR

    42

    ganz sicher

    nur nicht beim bee-space


  • Könnte dies eventuell wegen der warmen Witterung diesen Jahres zusammenhängen, dass der Löwenzahn mit Trockenheit oder so gut umgehen kann?


    Lieber TheBeePhee
    Deine Vermutung ist wohl richtig...


    ....die lange Pfahlwurzel (bis zu 1m und mehr) des Löwenzahns bekommt immer etwas zu trinken.
    Wohingegen die Graswurzeln dieses Frühjahr auf dem Trocken liegen, und dadurch logischerweise der Löwenzahn mehr zu Geltung kommt.
    :wink:


    Trockene Grüße
    Regina

    Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht. Würde der Städter kennen, was er frisst, er würde umgehend Bauer werden.(Oliver Hassencamp)