Begattungflug

  • Hallo Imkergemeinde
    Kann mir jemand sagen ,wie schnell nach dem schlupf und wie lange die zukünftige Kg auf Begattungsflug geht.
    Hintergrund : Habe einen Ableger von 3 Völkern gebildet,denen ich je 2 Brutwaben entnommen habe.3 gut gefüllte Futterwaben dazu und fertig war mein Ableger. dann 1 bis 2 Tage nach den schlupf der Kg habe ich Sie gezeichnet.Das ist jetzt 3 Tage her .Heute eine Nachschau gemacht und festgestellt das die Kg nicht im Stock ist.
    Nein , bin mir sicher das ich beim zeichnen alles richtig gemacht habe,Kg ist über meine Finger in den Stock gekrabbelt.In Gemüll habe ich kein Zeichenblättchen gefunden also nicht abgefallen.Auf dem Gitterboden lag sie auch nicht.
    Werde das alles mal im Auge behalten und noch eine Nachschau machen.


    Grüße
    der ulmtaler

  • Nach ca 5 Tagen wird die Königin brünstig und fliegt bei gutem Wetter mittags bis zu mehreren Malen aus zum Begattungsflug, der zwischen 5 und 10 Min dauert.
    Deine Königin kann abgestochen worden sein, oder eingeknäuelt. Wegen des Geruchs des Klebers, und weil sie viel zu wibbelig ist.

  • Hallo,


    sie könnte natürlich auch einfach irgendeinem Vogel sehr gut gemundet haben und ist und bleibt somit weg. No risk - no fun, sozusagen. Oder sie ist gequetscht durch Wabenziehen oder ähnliches.


    Wenn Du sie doch gesehen, gefangen und gezeichnet hast, mal ne gute Woche warten und dann nach Stiften gucken ist doch auch möglich.
    Wobei man einfach nur warten kann, bis fleißig Pollen eingetragen werden, dann ist auch alles gut.


    Und übersehen kann man auch eine gezeichnete Königin, warum nicht?


    Viele Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Es kann auch sein die war gerade unterwegs als du nachgesehen hast.
    Man soll ein Volk nicht stören, wenn eine junge Königin brünftig unterwegs ist.
    Setz dich lieber vor das Flugloch, vielleicht siehst du sie dann zurück kehren.
    Warten ein paar Tage und schau dann noch mal ob du Stifte siehst, dann weißt du dass sie drin ist und lass die dann in Ruhe.


    beehead

    give bee`s a chance- all together now- give bee`s a chance

  • ...besser neben das Flugloch, dann sitzt Du nicht im Weg rum :lol::lol::cool:


    *duckundwech*

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • dann 1 bis 2 Tage nach den schlupf der Kg habe ich Sie gezeichnet.


    Guten Morgen,
    ich habe eine Frage in die Runde....
    Wann zeichnet ihr eure Königinnen?


    Ich habe noch nie eine Prinzessin gezeichnet....ich warte immer solange, bis die Dame eine eierlegende Königin geworden ist.


    Herzliche Grüße
    Regina

    Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht. Würde der Städter kennen, was er frisst, er würde umgehend Bauer werden.(Oliver Hassencamp)

  • Regina ,
    kommt darauf an wo meine Weisel begattet werden soll, wenn sie zur Belegstelle kommen ist es sinnvoll vorher zu zeichnen, so dass man sicher sein kann das auch die richtige im Kasten ist.
    Bei Standbegattungen sehe ich das nicht so eng.


    beehead

    give bee`s a chance- all together now- give bee`s a chance

  • Hallo Ralph,


    Recht hast Du. Nachdem ich diese Erfahrung leider selbst gemacht habe, würde ich mich darauf alleine auch nie ruhigen Geweissens verlassen.
    Ich meinte, den Polleneintrag als Zeichen für eine vorhandene, stiftende Königin zu sehen.
    Dann kann man doch immer noch gucken und nicht vorher schon oder gar beim Ausfliegen oder Heimkehren stören. :wink:


    Viele Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper