Schwärmen im April??

  • Werbung

    Hallo Eisvogel und die anderen Schreiber
    heute habe ich mir alle Völker durchgesehen. Bei einem Volk war eine fertige Weiselzelle. Genau dieses hatte ich auch im Verdacht, dass sie schwärmen wollten. Von der Beschreibung her war es sicher Schwarmverhalten. Denke auch dass die Kö nicht mitwollte. Die Flügel sind nicht geschnitten - das mache ich nicht.
    Ich habe sie heute als Kö-Ableger auf einen anderen Stand gebracht. Ihr Hinterleib war schlank. In den nächsten Tage wäre sie bestimmt verduftet.
    Bei den andren Völkern sind nur leichte Tendenzen zu beobachten (Spielnäpfchen). 2. Zarge sitzt überall auf. Heute habe ich geschröpft und 2 Brutableger gebildet. Damit sollte dann estmal schluss sein mit der Frühpubertät.
    DAnke für die Antworten
    Salli

  • Nach ein paar Tagen beobachtete mein Freund wie die Bienen eine Hornisse einkneulten und überhitzen.
    Nach ein paar Tagen lagen eine ganze Handvoll toter Hornissen neben dem Flugloch der Bienen und die Hornissen waren weg.
    Es waren so zwischen 15 und 20 Hornissen.
    So weit zu sanftmütigen Buckfast.


    Hallo beehead,
    Ist erfreulich zu erfahren dass es bereits BF-Zuchten gibt, die der Zeit voraus sind, jener Zeit meine ich, wo Vespa velutina auch in Deutschland Sorgen bereiten wird.
    Könntest Du uns sagen, aus welcher Linie diese BF stammen ?
    Initialen genügen, wenn es ein eingetragener BF-Züchter ist.
    Vielleicht auch PN, denn wir entfernen uns vom Thema.


    Grüße, Norbert

    "Unmöglich", sagte der Stolz. "Riskant", sagte die Erfahrung. "Sinnlos", sagte die Vernunft. "Probier's doch aus", flüsterte das Herz.