Merkwürdiges Verhalten vor der Beute - Bienen sehr langsam

  • Hallo,


    habe gestern bei ca. 13 - 14 Grad vor einer Beute einige Bienen "herumkrebsen" sehen. Mit der kleinen Kamera im Schlüsselanhänger konnte ich es aufnehmen und habe es mal auf Youtube gestellt:
    http://www.youtube.com/watch?v=10jEbaoOhmo (nicht auf das Datum im Film achten, das stimmt nicht)


    Was machen die da? Sind sie vielleicht krank, sind sie vom Naschen der Farbe der Palette beduselt oder ist das ein völlig normales Verhalten?


    Gruß

  • ... gestern bei ca. 13 - 14 Grad vor einer Beute einige Bienen "herumkrebsen" sehen.


    Hattest du 13°C in der Sonne oder im Schatten?
    Wie kalt ist denn der Wind?
    Spannend wäre die Temp. genau bei den Bienen gewesen.


    Mal Schatten, mal Sonne :-)
    Sie sind kaum windgeschützt, da die Hecke noch fehlt. Bodenbrett ist nicht drunter. Werde ich noch nachholen müssen.


    Versuch mal nen Anflugbrett anzubringen.
    Vielleicht haben die noch keine richtige Betriebstemperatur zum Fliegen. Pack mal ein paar Bienen ein und nimm die mit nach Hause zum aufwärmen. Wenn die dir dann in der Bude rumfliegen war es die Temperatur ;)



    Grüße!
    Arnd

  • :-)


    Heute geht es vor den Beuten zu wie auf dem größten Raumschiffhafen der Welt. Ich muss zugeben, dass ich nicht genauer geschaut habe, da ich etwas in Hektik war. Werde gleich nochmal los und nachschauen gehen, ob es immer noch einige "Zeitlupenbienen" gibt.


    Vorgestern hatte ich die Temperatur dem Autothermometer kurz vor dem Aussteigen entnommen. Dieses stand in ca. 15m Entfernung.
    Das Anbringen eines vernünftigen Anflugbrettes sowie Bodenbrettchen werde ich noch nachholen. Habe momentan kein passendes Holz.


    Vielleicht sollte ich sie auch mal mit Zucklösung besprühen. Kann ja sein, dass sie sich mit Pollen den "Magen verdorben" haben.


    So. Erst mal ab nach draußen :-)

  • ... komme soeben wieder ...
    Alles gut, keine Zeitlupenbienen mehr :-) Vielleicht sind die auch schon tot.
    Dafür ist dieses Volk durch und durch ein reines Stechvolk. Habe es hier über den Imkermarkt bei einem Imker in der Nähe von Helmstedt gekauft. Unglaublich was die schon alles mit mir angestellt haben. Die Stiche lassen sich trotz Schutz nicht mehr zählen. Und heute musste ich einige Meter entfernt von ihnen arbeiten. Nach über einer Stunde Attacken hat mich dann doch noch eine erwischt. Ist geradewegs in meine Nase geflogen. Meine Frau macht sich nun lustig über mein Tennisballgesicht :roll: