Wer oder was hat hier die Waben entsorgt?

  • Hallo Bienenfreunde!
    Letztes Jahr entdeckte ich hoffnungsvoll einen von einem Schwarm besiedelten Baum (http://www.imkerforum.de/showthread.php?t=21326). Doch der Baum war vom Förster markiert worden und wurde im September gefällt. Der Baum stellte eine Gefahr dar. Ein absägen oberhalb der Nisthöhle war nicht Gefahrlos machbar.
    Der Stamm wurde erst nach einigen Tagen ordentlich vom Weg geräumt, anscheinend muss irgendwas die armen Holzfäller dort ziemlich eilig vertrieben haben.:cool:
    Noch Tage danach beobachtete ich am liegenden Baumstamm Bienenflug, wenn auch deutlich schwächer. Da schon bald Frost kam hatte ich keine Idee wie ich das Volk nun noch Retten sollte.
    Der Stamm lag jetzt immer noch, Bienenflug die ganzen letzten Wochen nicht mehr zu beobachten, und so meißelte ich ihn heute mal auf um mir das natürliche Wabenwerk mal anzusehen. Doch siehe da: nix, nada, keine Waben! :eek:
    Ein kleiner Haufen von Schimmel bedeckten Bienenleichen, aber keine Waben?
    Für Wachsmotten war es doch bisher zu kalt.
    Was räumt den eine Bienenwohnung so auf?
    Gruß
    Kalle
    Auf dem 2. Bild kann man unten das Flugloch erkennen.
    Das Flugloch befand sich also (auch als der Baum stand) im unteren Bereich des Nestes.

    Ich bin im Forum um zu lernen und zu fragen, nicht um alles zu Wissen!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Immenfuchs () aus folgendem Grund: Ergänzung, Berichtigung