Haftungsausschluß für Spritzschäden an Bienen

  • Hallo Zusammen !
    Ich habe mich mit einem Landwirt über die Auffstellung von Bienenvölkern an Rapsflächen unterhalten. Er sagte mit, damit man bei ihm Bienen ans Rapsfeld stellen könnte, möchte er ein Haftungsausschluß für Spritzschäden von Imker haben. Ist so etwas üblich, hat jemand damit Erfahrung? Der Landwirt lässt alle Pflanzenschutzmaßnahmen von einem Lohnunternehmen durchführen.
    Vielen Dank für Eure Info's.

  • Der Bauer bei dem ich in den Raps wandere
    spritzt nicht mehr in die Blüte.
    Laut seiner Aussage sind die Kosten, die für
    die PSM anfallen dann höher als der Mehrertrag.


    Gruß
    Schilling

    Es ist schwieriger ein Vorurteil zu zertrümmern, als ein Atom.

  • Hallo


    Vielleicht hat der Bauer einen Subunternehmer zum Spritzen angestellt, und muss sich so absichern.
    Weil er nicht weiß wann der spritzt.

    (Wenn die Macht der Liebe die Liebe zur Macht übersteigt, erst dann wird die Welt wissen, was Frieden heißt) Jimi Hendrix

  • in irgend einer Landwirtschaftlichen Fachzeitschrift muss ein Bericht gewesen sein über die Satelittengestütze Ertragserfassung / Auswertung. Dabei wird dann entsprechend der Erträge bzw weniger Erträge gezielt gedüngt und PSM eingesetzt. Also nicht mehr für die ganze Fläche gleich sondern individuell.


    Es gab dann paradoxer weise große Ausreißer speziell beim Raps die zu dieser angedachten Technik nicht zusammen passten.


    Und ratet mal warum?


    Erst im 3ten Jahr haben diese Leute dann die Ursache gefunden.


    Resultat, je näher zu den Bienen am Feldrand desto höher der Ertrag!


    Lustig wollten die doch mit dieser Technik mehr Dünger und PSM verkaufen und haben aber über diesen Umweg das bestätigt was wir schon immer wussten.


    Also wenn eure Rapsbauern dum rum machen und sogar noch Honig wolenl fürs Bienenaufstellen, dann geht dort weg mit den Bienen.


    Geht lieber dort hin wo man euch mit offenen Armen und ohne Vertragsklauseln empfängt, oder gar beim Abladen mit hillft.


    Grüßle

    geht´s den Bienen gut, geht´s der Umwelt gut!

  • Kaum faengt der Raps an zu bluehen, beobachte ich die ausschwaermenden PSM-Spritzen mit sorgevollem Blick.
    Gibt es Spritzen, bei denen im großen Tank Wasser und PSM zusammengebracht werden? Ich dachte man transportiert beides in unterschiedlichen Behaeltnissen bis zum Acker und mischt es erst bei Ausbringung aber nicht im großen Tank.
    Peter

  • Hallo Peter,
    das kenne ich auch so:
    die Spritzen weden auf den Hof gefüllt und angemischt (nennt man das so?).
    So gefährlich, das man das getrennt transportieren muss, ist das wohl nicht...
    Duck und weg
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.