Rähmchen ohne Anfangsstreifen

  • Ich habe eine Frage: Wenn ich Rähmchen ohne Anfangsstreifen einem Volk gebe, bauen sie diese auch aus? Oder ist der Anfangsstreifen unbedingt notwendig?

  • Der Anfangsstreifen ist nicht notwendig, siehe Drohnenrahmen. Dieser wird auch ohne Vorgabe komplett ausgebaut.


    Allerdings weiss ich nicht wie es aussieht, wenn man eine komplette Zarge auf einmal ohne Vorgabe erweitert, wie groß dann die Wahrscheinlichkeit ist, dass die Bienen in eine andere Richtung bauen, als der Imker es wünscht...


  • Allerdings weiss ich nicht wie es aussieht, wenn man eine komplette Zarge auf einmal ohne Vorgabe erweitert, wie groß dann die Wahrscheinlichkeit ist, dass die Bienen in eine andere Richtung bauen, als der Imker es wünscht...


    100% :wink: .. sie bauen, wie sie es wünschen.... kreuz&quer ..... das wird "ein lustiges Ausschneiden", wenn man die Rähmchen wieder aus der Beute bekommen will :wink:

    "Moral ohne Sachverstand ist naiv und manchmal sogar gefährlich"

  • Hallo,
    der "Drohnenrahmen" wird nur so ordentlich ausgebaut, weil daneben Waben oder MW sind.
    Wenn eine Zarge komplett ohne Vorgabe ist, werden die Bienen bauen, wie sie wollen.
    Das ist nicht der Sinn der Rähmchenimkerei, dann kann man gleich Stabilbau betreiben.
    Grüße
    apirita

  • Moin, moin,


    das ist wohl wahr, und eines meiner Völker, ein eher später Schwarm vom letzten Jahr, ist entschieden für Stabilbau... die sitzen quer zum Flugloch auf einfach DN-Rahmen in einer 1,5 DN-Zarge und baue(t)en unten hinaus und bei der Erweiterung jetzt diagonal bis quer im Bogen weiter, so dick, dass die Waben verbunden werden und ziehen kann man da gar nichts, jedenfalls kein Rähmchen im Bereich der wirklich besetzten Wabengassen, ohne Bruch und Unheil anzurichten. Ihr Winterfutter hatten sie auch schon auf, und die Futtertasche, die ich ihnen daher geben musste, haben sie auch gleich ins Wabenwerk einbezogen...


    Ich denke, ich werde versuchen, denen nochmal eine 1,5er Zarge aufzusetzen und darin den Bau strenger beaufsichtigen. Vielleicht dann im Kaltbau, was ihrem Sinn für das Verdrehte ja entgegen kommen könnte...


    Oben bauen sie das flexible Sichtgitter dicht


    Wenn ich hätte, würde ich ihnen ausgebaute Waben geben, aber die habe ich nicht.


    Fliegen tun sie beide schön.


    Gruß Clas

    "Ach, das Risiko...!" sagte der Bundesbeamte für Risikoabschätzung abschätzig...

  • Klar kann passieren!
    Kommt halt darauf an wann wo und wie!


    aber vielleicht warn es Honiglagerzellen die bebrütet oder nicht bebrütet wurden?


    molle und Honig.....sorry,
    mein ältester Sohn musste letzten Montag ins Krankenhaus.
    Werde meine Pflicht am Mittwoch nach holen!!

  • @johannes83
    Rähmchen = Anfangsstreifen.
     
    @AC
    VV erweitern mit Anfangsstreifen mitten in der Saison = Drohnenbau.
     
    Schwarm oder VV auf Anfangsstreifen = normales Brutnest.
     
    Drohn
    No worries.

    „ Wir können weiter sehen als unsere Ahnen und in dem Maß ist unser Wissen größer als das ihrige und doch wären wir nichts, würde uns die Summe ihres Wissens nicht den Weg weisen.“


  • molle und Honig.....sorry,
    mein ältester Sohn musste letzten Montag ins Krankenhaus.
    Werde meine Pflicht am Mittwoch nach holen!!


    Basst scho - hat Zeit. Familie geht vor - hoffentlich ist alles gut.

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • :roll:Tschuldijung:oops:, der Abkürzungswahn hatte mich erfasst: VV für Vollvolk.

    „ Wir können weiter sehen als unsere Ahnen und in dem Maß ist unser Wissen größer als das ihrige und doch wären wir nichts, würde uns die Summe ihres Wissens nicht den Weg weisen.“