Futterwaben

  • Hallo zusammen,
     
    da bei uns die Kirschblüte beginnt, wollte ich heute die Honigräume aufsetzen. Im Brutraum waren noch ziemlich viele Futterwaben, die ich dann entnommen habe, um im Brutraum Platz zu schaffen. Zum Teil waren die Futterwaben noch gut verdeckelt, auf vielen war aber schon frisch eingetragener Nektar. Bin mir jetzt nicht sicher, was sich damit machen soll. Ich habe jetzt ziemlich viele Futterwaben im Keller stehen, die teilweiße mit frischen Nektar/Honig vollgetragen sind (unverdeckelt). Eigentlich könnte ich die vorm Einfüttern ja wieder dazuhängen, aber fängt der unverdeckelte Teil nicht über den Sommer an zu gären oder so?
     
    Viele Grüße vom Anfänger :wink:

  • Hallo mein Freund


    und wo nehmen die Bienen jetzt das Futter her, um die Brut aufzuziehen? Ich denke da nutzt der HR auch nicht viel, da sie den Honig ja selber brauchen und was machst du wenn schlechtes Wetter kommt und die Obstblüte nicht honigt, hat es alles schon gegeben.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Hallo,


    da ist immer noch mehr als ausreichend Futter drin. Die Randwaben habe ich als Vorrat drin gelassen und die Futterkränze sind auch mehr als üppig...

  • Hallo,
    ich hatte in diesem Jahr eine ähnliche Situation. Ich habe die Futterwaben ausgeschleudert und leer wieder zugegeben. Das Futter kann ich in der Nachsaison gut verwenden.
    Gruß Ralph

  • Hallo Ralph,


    ich würde mir das nicht antun, mich kotzt die putzerei ja schon beim regulären Schleudern an.:wink:


    Ich werd die eifach in Zargen aufheben. Da ich gezwungen bin, heuer Ableger zu bilden, werden diese die Waben kriegen, was übrig bleibt, gibts im Sommer vor dem Auffüttern. Ich denke schon, das die Waben sich halten.

  • Ich habe meinem Volk gestern auch 2 Futter/Pollenwaben aus dem 2. Brutraum entnommen, da einfach zu viel drin war- und durch Mittelwände ersetzt.
    Habe sie eingefroren! So hab ich lecker Futter für meine Ende April/Anfang Mai geplanten Ableger.