Rähmchen drahten - Hilfe

  • Hallo,
    ich habe bisher fast nur mit Naturwabenbau, also auch ohne Draht geimkert. Wo bekomme ich eine Hilfe/Anleitung her, wie die Rähmchen gedrahtet werden?

  • Hi, was für eine Hilfe?
    Draht in`s Loch, durchziehen, ins Loch, wenden, ins Loch..........
    Am Anfang und am Ende je einen Nagel in die Schmalseite des Rähmchens.
    Draht-Anfang drumgewickelt, Hammer drauf.
    Draht stramm ziehen, um den anderen Nagel wickeln, Hammer drauf.


    Nächstes Rähmchen...

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Wenn Du Edelstahldraht nimmst, hält der länger und rostet nicht...ist aber auch steifer.
    Wie hast Du denn bisher im Naturbau geimkert ohne gedrahtete Rähmchen? Ich mache das ja auch im Naturbau; nur eben mit Anfangsstreifen und ohne (senkrechte!) Drahtung war das Anbringen der Anfangsstreifen immer eine Wachspantscherei...


    Melanie

  • Wenn Du Edelstahldraht nimmst, hält der länger und rostet nicht...ist aber auch steifer....


    Stacheldraht ist stabiler.
    Geht aber schlechter durch die Löcher...:cool:


    Duck und wech... :wink:

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Hallo,
    ich habe bisher fast nur mit Naturwabenbau, also auch ohne Draht geimkert. Wo bekomme ich eine Hilfe/Anleitung her, wie die Rähmchen gedrahtet werden?


     
    Hallo,
    um mal zur ursprünglichen Frage zurückzukommen, schau mal hier ob's Dir weiterhilft:



    Viele Grüsse,
    Kay

    Ein Experte ist jemand. der ganz genau erklären kann, warum alles anders gekommen ist, als er vorausgesagt hatte.

  • Remsi, Remsi!
    Praxislehrgang gefälligst? Du hast Dich ja schon angemeldet. Auf Wunsch bekommst Du den dann auch.


    heidjer Wolfgang

    "Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit." (v. Sören Kierkegaard)