Kornelkirsche Stecklinge wann?

  • Hi


    Ich bin gestern auf der Landstraße an einem gelb blühenden Busch, ca.4 m hoch vorbei gefahren. Da hier die Forsythie noch nicht mal ansatzweise blüht, aber meine beiden ganz kleinen Kornelkirschen schon die Blüten offen haben gehe ich davon aus, dass ich da im Augenwinkel meine erste wilde Konelkirsche entdeckt habe.
    Gerne würde ich bei mir im Garten die Forsythien durch Kornelkirschen ersetzen. Meine beiden Jungpflanzen werde ich aber wohl erst in 5 Jahre soweit haben. Daher spiele ich mit dem Gedanken mir von dem Busch eine Handvoll Stecklinge zu schneiden.


    Meine Fragen:
    - Wann geht das am besten
    - wo abschneiden
    - wo reinstecken
    - sonst noch was beachten?


    Danke und Gruß von der Förde


    Heese

    .. und es gibt doch ein Leben vor dem Tod! (Prediger 3,22)

  • ... Da hier die Forsythie noch nicht mal ansatzweise blüht ...

    Die blüht nie, nichtmal ansatzweise. Die Trügt nur. Diese Dreckspflanze, dieses landschaftliche Unkraut, diese scheinblühende Täuschung, dieser wassersaugende bodenauslaugende Schmarotzer darf auch ohne Nachpflanzung jederzeit ausgerottet werden. Und falls nun jemand meint ich könne diesen Wucherstrauch irgendwie nicht leiden: Da hat er völlig und wahrscheinlich auch vollkommen Recht!

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Und.....


    bruchgerecht ist die auch nicht!

    Das kommt obendrauf und noch dazu!!!! :mad:

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Die blüht nie, nichtmal ansatzweise. Die Trügt nur. Diese Dreckspflanze, dieses landschaftliche Unkraut, diese scheinblühende Täuschung, dieser wassersaugende bodenauslaugende Schmarotzer darf auch ohne Nachpflanzung jederzeit ausgerottet werden. Und falls nun jemand meint ich könne diesen Wucherstrauch irgendwie nicht leiden: Da hat er völlig und wahrscheinlich auch vollkommen Recht!


    Amen!
    Ich mochte die noch nie, und seit ich weiss die ist Insektenfreundlich wie Plastik, erst recht nicht. Das blöde ist nur, mit dem Wissen über diese Plastikblume sehe ich die buchstäblich an jeder Ecke stehen. :-(


    Für gute Tipps über die Kornelkirsch-Nachzucht wäre ich ebenfalls dankbar.
    Meine ersten Salweiden schlagen übrigens schon Wurzeln (einfach abgeschnitten und in ein Glas gestellt, als das Wasser algig wurde, kamen kurz danach die ersten Wurzeln).

  • Zur Anwurzelung ist Dunkelheit hilfreich ...

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Amen!
    Für gute Tipps über die Kornelkirsch-Nachzucht wäre ich ebenfalls dankbar.
    Meine ersten Salweiden schlagen übrigens schon Wurzeln (einfach abgeschnitten und in ein Glas gestellt, als das Wasser algig wurde, kamen kurz danach die ersten Wurzeln).


    Hallo . Hir der Link <<< http://www.lanuv.nrw.de/veroef…f/forst/Kornelkirsche.pdf >>>


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Die blüht nie, nichtmal ansatzweise. Die Trügt nur. Diese Dreckspflanze, dieses landschaftliche Unkraut, diese scheinblühende Täuschung, dieser wassersaugende bodenauslaugende Schmarotzer darf auch ohne Nachpflanzung jederzeit ausgerottet werden. Und falls nun jemand meint ich könne diesen Wucherstrauch irgendwie nicht leiden: Da hat er völlig und wahrscheinlich auch vollkommen Recht!


    Das hört sich an, als hätte dieser Unhold Dir die Frau ausgespannt. :wink:


    Zitat

    Forsythia Nektarwert: mäßig. Pollenwert: gut.


    und blüht so wunderbar gelb. Ich wollte die Forsythie schon anpflanzen, um die Pollenversorgung im Frühjahr zu verbessern. Gibt es ernsthafte Gründe, die dagegensprechen oder hab' ich nur wieder das Ironie-Schild übersehen?

    Mit freundlichen Grüßen -- Traugott Streicher

  • und blüht so wunderbar gelb. Ich wollte die Forsythie schon anpflanzen, um die Pollenversorgung im Frühjahr zu verbessern. Gibt es ernsthafte Gründe, die dagegensprechen oder hab' ich nur wieder das Ironie-Schild übersehen?


    Hast Du jemals eine Biene auf einer Forsythie gesehen ?


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Gibt es ernsthafte Gründe, die dagegensprechen oder hab' ich nur wieder das Ironie-Schild übersehen?


    Hallo Traugott,


    lies auf der Seite der Honigmacher zur Forsythie den letzten Satz: ... könnten aus Plastik sein, so wertlos für die Natur.



    Zur Anwurzelung ist Dunkelheit hilfreich ...


    Also definitiv nicht wie die Weide einfach in Wasser stecken und auf Wurzeln warten.

  • Ach, Chris,


    Danke für den Beitrag, ich hatte ihn gerade nicht so schnell gefunden, wußte aber, dass ich diese Plastikbemerkung gelesen hatte. :daumen:


    Seit ich das weiß erst recht aber gefallen hat mir das Schietzeugs noch nie. Hatte ich nie, werd ich auch nie haben.


    Aber zu den Stecklingen:


    In Kürze. Also im Frühling. Einen kräftigen Jungtrieb aussuchen, ihn einkürzen, die Blätter ggf. halbieren, um die Verdunstung gering zu halten. Feucht halten. Oder diese Kandidaten in einer dunklen Vase bewurzeln lassen.


    Nachlesen zur Kornelkirsche z.B. hier.


    http://www.garteninfos.de/wildobst/Dipl2-3.html


    viel Erfolg !



    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Forsythia Nektarwert: mäßig. Pollenwert: gut.

    Wo stammt den diese Verleumdung her? Das ist glatt gelogen oder zumindest eine grobe Fehlinformation. Dieses Dreckszeug hat nur Scheinblüten, ohne jeden Wert. Wegen mir können die gleich komplett mit Ballen in die Vase gestellt werden und anschließend geschreddert. Kein nektar, kein Pollen, kein garnix. Nehmen nur Kornelkirschen den Platz weg.


    Du solltest die weiteren Aussagen der Quelle dieser Pollenwertinformation äußerst kritisch betrachten und hinterfragen.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Henry wie stehts um die Nichthybriden der Forsythien? Gibt lt Wikipedia immerhin 9 Arten. Vielleicht meinten die Authoren diese?
    Olli

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"