Eilage einer jungen Königin

  • Hallo Imkers,
     
    ich hab mal wieder ne Frage und wäre für Eure Antwort sehr dankbar.
     
    Bekanntlich dauert es etwas, bis eine neue und begattete KÖ im (Rest)Volk ihre ersten Eier legt.
    Ein bekannter Imker meinte, dass die KÖ solange nicht legt, wie Brut der "Alten" vorhanden ist. Andererseits dauert es auch eine gewisse Zeit, bis die neue KÖ lernt und sich ihrer Aufgabe "bewußt" wird.
     
    Was ist nun die abhängige Variable?
    Ist es, dass die alte Brut erst geschlüpft sein muß (das könnte man als Imker beinflussen)?
    Oder soetwas wie eine individuelle Lernphase der jungen KÖ (also nicht zu beinflussen)?
     
    Danke schon mal im Voraus für Euere Erfahrung/Meinung.
     
    schönen Tag und viele Grüße
    Gerhard

    Das ist der ganze Jammer: Die Dummen sind sich so sicher und die Klugen zweifeln so sehr.

  • Hallo Gerd!


    Von manchen Verfassern von Imkerbeiträgen, insbesondere auch von Imkermeister Kusche wird folgende behauptet:


    Zitat

    Gibt man die Weiselzelle gleich nach dem Herausfangen der begatteten Königin zu, so fliegt die geschlüpfte Königin erst zur Begattung aus, wenn die letzte Zelle gedeckelt ist. Solange die Bienen noch offene Brut haben und sich eine Königin selber nachziehen könnten, lassen sie eine ausgeflogene Königin nicht mehr rein.


    siehe Infoblatt:
    http://www.infoblaetter.fagw.info/kurzinfo.php?id=52


    Ich persönlich habe noch keine diesbezüglichen Beobachtungen gemacht. Wenn alles gut geht und das Wetter eine Begattung zu lässt, dann sind 14 Tage nach dem Königinnenschlupf abgelegte Eier zu sehen.


    Ich habe aber schon öfters beobachtet, dass die Jungköniginnen am Anfang ein ungeordnetes Brutnest haben, öfters mehr als ein Ei in der Zelle, oder wieder irgendwo eine Zelle übersehen. Nach weiteren 14 Tagen hat die Jungkönigin das Eierlegen vollkommen erlernt und alles nimmt seinen Lauf.


    MfG
    Honigmaul


  • Das Wetter und wie schnell die Königin begattet wurde.
    Eine neue Königin wird auch dann anfangen zu legen wenn noch Brut der vorherigen da ist, alles andere ist Imkerlatein.
    Grüße

    Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Hört man damit auf, treibt man zurück