Dringend Hilfe zu Völker vereinigen, Volk ohne Königin.

  • Hallo,
    Ich mache es mal kurz und sachlich.
    Ich bin Anfänger , mein eigentlicher Pate ist leider dauerhaft auser
    Lande.
    Ich habe dieses jahr 1 Wirtschaftsvolk, und 4 Ableger eingewintert.
    Alle haben es überstanden, Aber...
    Wie ich vor 7 Tagen gesehen habe fehlte bei einen Ableger die Königin.
    Keine Eier , keine brut und Königin auch nach wiedeholter Suche nicht findbar.
    Das Volk hat begonnen weiselzellen zu bilden.
    Einer der Ableger ist sehr klein gewesen, darum hatte ich die Idee diese mit Zeitungsmetohde zu vereinen.
    Jetzt 6 Tage später habe ich nachgeschaut.
    Keine Königin zu finden ,keine Eier , keine Brut. Also Königin warscheinlich abgestochen. Aber warum, und was mache ich jetzt ? Ich möchte ja nicht ein Ableger
    nach dem anderen aufsetzen und die Königin verlieren.
    Mit den Eiern des Ablegers mit Königin bilden Sie jetzt wieder Weiselzellen.
    Was jetzt tun? Bis auf das keine königin da ist ,ist es ein sehr großes Volk jetzt.
    Grüße , Philip

  • Hallo Philip!


    Ich kann nicht genau nachverfolgen, welches Volk du mit welchem Ableger vereint hast.


    In einem Volk, das schon länger weisellos ist, bilden sich Drohnenmütterchen, sprich eierlegende Arbeiterinnen. Ein solches Volk sollte man nicht mit der Zeitungsmethode vereinen, da die Drohnenmütterchen Unfrieden stiften und die Königin gefährden. Solche Völker werden bei schönem Flugwetter einige Meter vor dem Stand abgekeht. Die Flugbienen betteln sich bei den anderen Völkern ein und die Drohnenmütter werden ihrem Schicksal überlassen.


    Ich würde mir mit der Völkervereinigung überhaupt etwas Zeit lassen. Mann kann um diese Jahreszeit nichts mehr retten, sondern höchstens etwas verlieren.


    Grundsätzlich bin ich ein Gegner von Völkervereinigungen im Frühjahr. Denn Dr. Liebig hat bei seinen Versuchen entdeckt, dass man ein schwaches weiselrichtiges Volk sanieren kann, in dem man es über Absperrgitter einem anderen Volk aufsetzt. Das schwache Volk saugt vom starken Volk Pflegebienen ab und bildet selbst ein großes Brutnest ohne dass die Pflegebienen unten merklichn fehlen würden. Nach ein paar Wochen können die Völker wieder getrennt werden. Diesbezüglich wurde im Forum bereits öfters geschrieben.


    Eigentlich müsste dein großes Volk selbst ein Brutnest haben, warum werden im ehemaligen Ablegerbereich Weiselzellen gezogen, oder werden im Brutnestbereich des großen Volkes auch Weiselzellen gezogen. War das große Volk überhaupt weiselrichtig?



    Ähnliche Beiträge zum Thema:
    http://www.imkerforum.de/showthread.php?t=13334&p=140789#post140789
    http://www.imkerforum.de/showthread.php?t=13599&p=146060#post146060



    MfG
    Honigmaul

  • Ok ich probiere etwas licht ins Dunkel zu bringen:


    Großes Volk alles Ok
    Ableger 1 Ok
    Ableger 2 OK
    Ableger 3 Ok (aber der kleinste)
    Ableger 4 Keine Königin.


    Darum habe ich Ableger 3 und Ableger 4 vereint. Und habe jetzt eine
    Zarge voll Bienen nur leider wieder ohne Königin .


    Kann ich also falls Morgen gutes Wetter ist ,nochmal Kontrolle nach Königin machen
    und wenn das negativ ausfällt . Die Bienen einige Meter entfernt abkehren???
    Sollte ich dann Ihre alte Beute auch gleich entfernen ? Ja oder ?!
    Und die abgekehrten verteilen sich dann auf die anderen Völker, richtig?


    Vielen Dank Philip

  • Lass solche Eingriffe!
    Falls der Bien Dir gesonnen ist,
    wird der Bien das ohne Dich regeln!
    Warum nur herrscht auf Erden immer dieses Regulierungsbedürfnis?



    Sei bereit auf den Bien!
    Er wird Dir dann alle seine Geschenke geben!


    weiß

  • Hallo,
    Willst Du mir jetzt sagen das ich das Volk ohne Königin einfach stehen lassen
    soll?


    so schmerzlich es ist.


    Ja!!!!!



    Sonst kommst Du auf die gleiche Welle, die gerade läuft!




    Diese Welle ist nicht die des Drohn´s.
    Falls Du aber eine andere Welle bevorzugst,
    dann reite Deine Welle!
    Der Drohn würde Dir diese,
    Deine Welle nie verbieten!
    Es ist Deine Entscheidung, mit der Du leben wirst,
    so wie der Drohn von Dir sich wünscht,
    dass Du den Drohn auf seiner Welle reiten lässt :wink:


  •  
    Hallo mille uno


    Nehme an das dies Dein erster Fruehling als imker ist.
    Jetzt lass mal die Pferdeim Stall. Fals das erste Volk Waisellos gewesen
    waere woher haette es dann Eier fuer Nachschaffungszellen her?


    Ich glaub dass nicht , drohnen bruertig geht auch nicht so schnell.
    Es giebt eifach Voelker mit minni Koeniginnen und nach dem winter
    sind manche einfach etwas kleiner und auf die Nummernschilder
    ist auch kein verlass.


    Was ich damit sagen will lass denen einfach noch vier wochen zeit
    Die Zeitungs methode klappt eigentlich immer.
    Es wird die Waisel aus Volk 4 ueberelebt haben , die einfach noch nicht legt
    Und wenn er wirklich Waisellos ist und Drohnenbruetig ist kannst Ihn
    In einem Monat immer noch rausschmeissen.


    Servus der moikaner


    Ps bei meinen Notizen bin ich draufgekommen dass ich eine Koeniginn
    zwei jahre vor mir versteckt hatt ,es gibt so mistviecher die sich einfach
    Verstecken

  • Hallo,


    auch ein hungerndes Volk im Frühjahr verhällt sich ähnlich wie ein weiselloses.
    Sprich miese Laune, keine Brut.... denn ohne Futter keine Brut und mit Hunger im Bauch schlechte Laune, Logisch oder :wink:
    Ich wurde da jetzt auch nicht viel dran machen. höchstens Gewicht kontrollieren. Bei der Vereinigung wird die beste Königin überlebt haben.


    Gruß Thorsten

    wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten, da hab ich noch genug von... Auch die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt....

  • Hallo,


    auch ein hungerndes Volk im Frühjahr verhällt sich ähnlich wie ein weiselloses.
    Sprich miese Laune, keine Brut.... denn ohne Futter keine Brut und mit Hunger im Bauch schlechte Laune, Logisch oder :wink:
    Ich wurde da jetzt auch nicht viel dran machen. höchstens Gewicht kontrollieren. Bei der Vereinigung wird die beste Königin überlebt haben.


    Gruß Thorsten


    Guten morgen


    Gieb Ihnen einfach einen Tritt in den Hintern
    mit trocken Futter ca 1 Pfund dann werden sie schon aktiv
    Servus

  • So Leute, ich mische mich mal unters Volk und bringe mein Problem auf den Tisch:
    Ist auch mein erster Frühling und folgendes fordert mich schon heraus:
    - Königin legt keine Eier. Neue Königin nachziehen kann ich gerade nicht, da der Drohn noch schläft.
    Habe mir folgende Methoden angelesen und überlegt:
    1. Volk vor eine gesunde Familie abkehren und hoffen daß die meisten Bienen sich einbetteln können
    2. Über eine gesunde Familie stapeln und Zeitung zwischen (vorher Königin ins Exil schicken, nehme ich mal an)
    3. nach Drohn, nichts machen. Ich vestehe noch nicht wie das Volk das überleben sollte. Falls der Drohn da nichts Näheres rät, werde ich diese Idee verwerfen.


    Könnt ihr konkret was zu den Punkten sagen? Wofür würdet ihr euch entscheiden?


    Meine Gedanken und Fragen:
    zu 1: die Bienen werden wohl nicht viel Futter als Mitgift mitbringen. Was passiert mit nicht flugfähigen Bienen, müssen sie sich bei Hummeln einbetteln :-) ?
    zu 2: wie versorgt man die Bienen mit Luft, wenn sie von einer Zeitung getrennt sind? Und vorher Bienen paar Tage weisellos halten?


    Schönen Gruß


    Victor


    P.S.: Zur Vegetation gerade: so gut wie nichts los. Raps ist 10 cm groß, kein Baum blüht ausser Weide vielleicht. Johannisbeere zeigt die ersten Blätter. Schneeglöckchen und Krokus schon länger aktiv.

  • Hallo Victor,


    bin zwar nicht der Drohn, aber Punkt 3 kann ich dir auch erklären: Das Volk wird ziemlich schnell kleiner, weil ja keine Arbeiterinnen mehr nachkommen und irgendwann, ziemlich schnell, ist die Kiste leer. Geht alles ganz ruhig ohne große Aufregung von sich, ein ganz natürlicher Prozess. Falls es sich die Königin nochmal anders überlegt, ist es auch recht.



    Gruß
    Werner

  • Also doch (aus)sterben lassen nach Drohn? Und während das Volk kleiner wird wird es anfälliger für Krankheiten und wird zur Gefahr für die anderen Völker. Drohn, deine Welle mag ich nicht.
    Bevor mein Kommentar oben in Vergessenheit gerät: kann da jemand bitte bitte mir etwas Info geben?


    Danke


    Victor