Jungimker und Varroa

  • Ich fand heute diese Aussage einer freundlichen Junkimkerin:

    Zitat

    Ich möchte mich mit der Imkerei beschäftgen, dieser Gedanke geht mir schon so viele Jahre im Kopf herum und verläßt mich nicht. Mich interessiert besonders die Varroa Milbe und wie man sie abtöten kann ohne den Bienen zu schaden. Neben den schon vorgestellten und praktizierten Methoden möchte ich gerne Versuche starten mittels niedriger elektromagnetischer Frequenzen, die gezielt auf Milben eingestellt sind. Wer daran interessiert ist hier aus dem Münchner Raum, den möchte ich bitten, mir eine Nachricht zu senden. Ich brauche lebende Milben zu Testzwecken.

    Eine ähnliche Einstellung konnte ich schon häufiger bei Neuimkern beobachten. Wie geht man mit solchen Personen um, die sicher sehr wohlmeinend und naturverbunden sind, aber meiner Meinung nach haarscharf daneben liegen?


    Gruß
    Reiner

    42

    ganz sicher

    nur nicht beim bee-space

  • Zu einem Kurs bei Dr. Liebig schicken.:daumen:



    Ernsthaft: ein guter Anfängerkurs mit mehreren Theorieabenden von einem guten Referenten (muss nicht Dr. Liebig sein) und praktischer Betreuung während der ersten 1-2 Jahre (gibt es leider nicht jedes Jahr und in jedem Verein). Ich bin auch froh, dass mich unser Kassier zu so einem Kurs mitgeschleift hat (mehrfach freundlich eingeladen); zu einem "Anfänger"kurs wollte ich eigentlich nicht.
    Von der Gefährlichkeit der Varroa brauchte man mich da aber nicht mehr zu überzeugen.:oops:


    Und falls sie partout nicht will: dranbleiben, damit sie später noch die Kurve kriegen kann.

    Mit freundlichen Grüßen -- Traugott Streicher

  • [QUOTE][Eine ähnliche Einstellung konnte ich schon häufiger bei Neuimkern beobachten. Wie geht man mit solchen Personen um, die sicher sehr wohlmeinend und naturverbunden sind, aber meiner Meinung nach haarscharf daneben liegen?


    /QUOTE]


    Vor 30-40 Jahren hätte man eine deutliche deutsche Antwort erhalten, heute kann man oft nur tief durchatmen.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)


  • Wie geht man mit solchen Personen um, die sicher sehr wohlmeinend und naturverbunden sind, aber meiner Meinung nach haarscharf daneben liegen?


    Gruß
    Reiner


     
    Schick Ihr halt ein paar lebende Milben:lol:. Mich würde ja nur interessieren wer diese neueste Masche anpreist, ich werd wohl mal Herrn Googel fragen.
    Gruß Hermann

  • Das Bemühen, uns von dem Übel zu erlösen,
    ist ja erstmal grundsetzlich zu begrüßen.
    Vielleicht ist das die Weltidee, wie Ditsche sagen würde,
    nur besser wäre es er würde sich erstmal für die Bienen interessieren.
    Die Varroa kommt dann von selbst.


    Shalom
    Bernd

    "Wenn Neider, Hasser dich umringen, dann denk an Götz von Berlichingen."

  • Hallo Reiner,


    das ist eine Junkmail.
    Dahinter steckt irgend so ein Wunderdoktor mit einem Wundermittelchen für wunderlich viel Geld.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • Hallo Reiner,


    das ist eine Junkmail.
    Dahinter steckt irgend so ein Wunderdoktor mit einem Wundermittelchen für wunderlich viel Geld.


     
    Genau der Ansicht bin ich auch, googeln hat leider nichts gebracht außer der Erkenntnis das elektromagnetische Wellen für Bienen (evtl.) schädlich sind.
    Gruß Hermann

  • @all,


    seit da mal nicht so vorschnell mit euren Aussagen, denkt mal an den URZEITCODE, warum sind diese Forschungsergebnisse von CIBA in den 80er´n in der Schublade verschwunden ?!
    Wer sich mal mit befasst, den wundert nichts mehr...


    Sonnige Grüsse, Markus

    Die Natur ist Perfekt, die Fehler macht nur der Mensch. (Sepp Holzer)

  • Hallo Reiner,


    das ist eine Junkmail.
    Dahinter steckt irgend so ein Wunderdoktor mit einem Wundermittelchen für wunderlich viel Geld.


    Hallo Michael,


    hmm, könnte natürlich sein. Der Text stammt aus dem Profil eine Users in einem anderen Forum. Bild war auch dabei :lol:


    LGR

    42

    ganz sicher

    nur nicht beim bee-space

  • Hallo,


    ich denke, sie meint sowas : http://www.sumobrain.com/paten…g-mites/WO1999034674.html. Frequenzen, die durch elektomagnete(Lautsprecher) erzeugt werden. Allerdings würde ich mir das als Nichtelektroniker und Anfänger nicht trauen. Aber die Idee find ich toll.


    LG Distelbauer


     
    Jau, der Schallomat (der hies wirklich so!) - den hatte ich schon fast vergessen. Ob sie den meint?

    42

    ganz sicher

    nur nicht beim bee-space