Windel im Frühjahr einlegen?

  • Hallo, ein älterer Imker in unserem IV hat mir geraten, im Frühjahr die Windel einzulegen. Dies würde den Wassergehalt des Honigs positiv beeinflussen/ absenken. Ich habe in meinen Büchern nix darüber gelesen und bin mir nun unsicher, ob ich auf ihn hören soll oder nicht. Ich dachte ein offener Gitterboden ist besser, und die Windel sollte nur zur Varroa-Behandlung eingeschoben werden. Gibt es wirklich einen Zusammenhang von eingelegter Windel und dem Wassergehalt des Honigs?

  • Windel im Frühjahr für Honig im Sommer?
    Gehört in die Sparte "Imkerlatein"... :-)

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Hallo Hacktor


    die Windel wird bei HBB bereits im Herbst eingeschoben und wird vor dem Reinigungsflug gezogen, damit werden gleichzeitig die toten Bienen mit entfernt.
    Habe dich natürlich verstanden das du den Varroaschieber oder Schublade meinst.
    Von der Beeinflussung des Honigs durch den Schieber habe ich noch nichts gehört, aber zur Frühjahresentwicklung mache ich es auch. Sobald die Bienen aber unter den Waben durchhängen kommt er wieder raus , bei günstigem Wetter auch eher.
    Fakt ist aber das Honig aus Holzmagazinen, vor allem im Osten Deutschlands einen höheren Wassergehalt aufweist, als aus den Segebergern und kein Vergleich zu HBB.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Ganz einfach, weil es bei uns kälter ist als im Westen. Vielleicht ist das mit dem Wassergehalt nicht ganz glücklich, aber deshalb bin ich auch für die Segeberger. Den Wassergehalt beeinflussen natürlich auch noch andere Faktoren.


    Also im Osten Deutschlands, würde ich dann doch zurück nehmen, in Bezug auf den Wassergehalt des Honigs.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • also mein Imkerpate hat mir erklärt:
    - offener Boden im Sommer: Luft kommt rein - trokener Honig
    - offener Boden im Winter: trocken und kalt in der Beute - nix schimmelt und die Bienen wollen nicht zur unzeit brüten
    - jetzt die Windel rein: die Mädels habens wärmer und kommen in die gänge damit sie nacher zur Rapsblüte voll da sind. Ausserdem kann ich Varroen zur Zeit der Weidenblüte zählen. Windel rein und Mäusegitter raus wenn der Wetterbericht den Reinigungsflug ankündigt und Pollenmässig was zu holen ist.
    - naja - und vor dem Raps die Windel wirder raus.


    das klang für mich logisch - (ausserdem hat mein Imkerpate eh recht :-) )


    Gruß von der Förde
    Heese

    .. und es gibt doch ein Leben vor dem Tod! (Prediger 3,22)

  • Natürlich kann da jetzt auch noch was verschimmeln, deshalb kontrolliere ich den Schieber öfter, wenn Wasser drauf steht lass ich ihn dann auch bei günstigem Wetter mal 1- 2 Tage draußen.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Aber mal abgesehen davon: ist es eigentlich möglich, doch einiges über das Volk zu erfahren, wenn man das Gemüll auch im März mal anschaut?


    Z.B.
    Wo sitzt das Volk? Welche Ausdehnung hat das Brutnest?
    Wenn schon Flugwetter war, vielleicht ist ein wenig runtergefallener Pollen zu finden - wäre doch ein gutes Zeichen ...


    Alles recht ungenau, aber immerhin ... für mich ungeduldigen Jungimker besser, als die Völker aufzumachen, oder?! :wink:

    Eine Fischsuppe aus einem Aquarium zu machen, ist leichter als ein Aquarium aus einer Fischsuppe.

  • Ich hab den Schieber bis auf dem Herbst bis zur OS Behandlung immer drin.
    Das mit dem Honig trocknen hab ich auch das Gefühl, das es besser ist wenn der Schieber zu ist.
    Ich kann es aber nicht wissenschaftlich belegen, nur vermuten.
    Der Honig verliert nur dann Feuchtigkeit wenn die Bienen den Luftstrom vorbei ventilieren.
    Wenn jedoch der Boden komplett geöffnet ist, gelingt es den Bienen nicht den Luftstrom aufrecht zu erhalten.
    Ich Vergleich es mit einer Lüftungsanlage die ein großes Loch hat, dieser Anlage egal wie Stark sie ist, wird es auch nicht gelingen die Luft in einem Raum umzuwälzen.


    Wie gesagt nur eine Vermutung bzw. ein begrenzter Erfahrungswert.