Gibt es Probleme mit der Larvenannahme durch den Transport eines Anbrüters?

  • Hallo,
    wenn man Larven von einem anderen Ort holt, muss man danach gezwungenermaßen den Anbrüter transportieren, in meinem Fall für ca. 45min mit dem Auto. Meine Frage: Wann macht man das am besten? Direkt nach dem Umlarven? Oder soll man den Anbrüter vorher für eine gewisse Zeit in Ruhe lassen und wenn ja, wie lange?
    Gruß Ralph

  • Hallo Ralph,
    man nimmt ein Stück Wabe mit geeigneten Larven und wickelt dieses in ein feuchtes Tuch.
    Transportiert wird dies auf deiner Haut unter der Kleidung.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Hallo Mitleser,
     
    [[QUOTE][/QUOTransportiert wird dies auf deiner Haut unter der Kleidung.
    TE]
    Der war gut, Lothar. Gibt es besondere, zu bevorzugende, Stellen?
     
    Im Ernst, Ralph,
    die Larven dürfen nicht austrocknen und nicht aus ihrem neuen "Bettchen" fallen.
    Daher kannst Du sie nach dem Umlarven in ein feuchtes Tuch einschlagen und erschütterungsfrei nach Hause transportieren.
    Das heisst, dein Beifahrer muss die Zuchtlatten in der Hand halten.
    Oder aber mitsamt deinem Anbrüter beim Züchter anrücken, umlarven und das Ganze 24h stehen lassen.
    Dann sind die Larven so gut in Futtersaft eingebettet, dass sie den Transport überstehen.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • Hallo


    Mal eine Frage warum ein feuchtes Tuch?


    Feuchtes Tuch kühl doch kann es nichts sein das die Larven dadurhc langsamer wachsen und nicht verhungern?

    (Wenn die Macht der Liebe die Liebe zur Macht übersteigt, erst dann wird die Welt wissen, was Frieden heißt) Jimi Hendrix

  • Hallo Ruben,


    Du larvst im Sommer um. Da ist es meist warm, wenn nicht gar heiss.
    Larven haben keinerlei Schutz vor Austrocknung, daher ganz wichtig die feuchte Aufbewahrung zum Transport.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • Hallo,
    der unmittelbare Transport im Anbrüter nach dem Umlarven geht also nicht, besser wäre der Transport der Zuchtlatten außerhalb des Anbrüters in einem feuchten Tuch?
    Gruß Ralph

  • Gehen tut alles, ob dann aber alles so läuft wie du möchtest sollte in Frage gestellt werden. Eine Freundin von mir hat ihren Anbrüter direkt nach dem Umlarven im Auto transportiert, da lief alles glatt. Aber da gibt es so Sachen wie wenn und aber, die dem ganzen immer mal in die Quere kommen könnten.

    Alle Angaben ohne Gew(a)ehr ;) / Gruß Chris

  • Hallo,
    der unmittelbare Transport im Anbrüter nach dem Umlarven geht also nicht, besser wäre der Transport der Zuchtlatten außerhalb des Anbrüters in einem feuchten Tuch?
    Gruß Ralph


     
    Hallo , den Anbrüter nach dem Umlarven wenigstens eine halbe Stunde ruhig stehen lassen .Dann kanst Du den Anbrüter
    im Auto transportieren .Aber fest hinstellen ,so das er nicht umfallen kann .


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Hallo,
    ich fasse zusammen:
    Einen richtigen Einspruch gegen den Transport des Anbrüters nach dem Umlarven hat es nicht gegeben. In einem Fall wurde der Anbrüter sofort nach dem Umlarven transportiert, in einem anderen Fall wurde zu einer Wartezeit von 30min nach dem Umlarven geraten.
    Zusätzlich habe ich mich jetzt im LIB Hohen Neuendorf erkundigt, von dem ich die Larven bekomme: Die Bienen hören sehr schnell auf zu heulen, wenn sie die Larven haben. Dann kann man sofort losfahren.
    Ich danke allen, die geantwortet haben. Meinetwegen kann der Threat geschlossen werden.
    Gruß Ralph

  • Hallo,
    ich fasse zusammen:
    Einen richtigen Einspruch gegen den Transport des Anbrüters nach dem Umlarven hat es nicht gegeben. In einem Fall wurde der Anbrüter sofort nach dem Umlarven transportiert, in einem anderen Fall wurde zu einer Wartezeit von 30min nach dem Umlarven geraten.
    Zusätzlich habe ich mich jetzt im LIB Hohen Neuendorf erkundigt, von dem ich die Larven bekomme: Die Bienen hören sehr schnell auf zu heulen, wenn sie die Larven haben. Dann kann man sofort losfahren.
    Ich danke allen, die geantwortet haben. Meinetwegen kann der Threat geschlossen werden.
    Gruß Ralph


     
    Hallo Ralph ,Sag ich doch , Halbe Stunde warten.


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.