Deutlich verkleinerter Hinterleib

  • Hallo,
    ich habe gerade ein paar tote Bienen aus einem Volk geholt, das es nicht über den Winter geschafft hat!
    Bie Bienen haben beim einfüttern das Futter schon nicht genommen, trotz aller möglicher Tricks, daraufhin hat mir ein Bienenzuchtexperte das Ableben des Volkes schon vorhergesagt.
    Jetzt habe ich die Bienen untersucht und festgestellt, das eine große Anzahl der Bienen einen extrem verkürzten Hinterleib haben.
    Wer kann mir dazu etwas näheres sagen?


    Vielen Dank
    Steffen

  • Ja, bei den Bienenkrankheiten ist der "verkürzte Hinterleib" als ein Hinweis auf "Deformed Wing Virus" genannt. Das ist eine der Virenbelastungen, die häufig im Endstadium des varroa-bedingten Zusammenbruchs auftreten. Eine Bildersuche bringt auch einige Fotos davon. Vermutlich hast du die Varroabehandlung im letzten Jahr zu spät begonnen oder sie hat nicht richtig gewirkt. Anfang August sollte i.d.R. der späteste Beginn der sicheren und soliden Varroabehandlung sein.


    Gruß & Beileid vom Sammler

  • Danke für die Anteilnahme!


    Habe drei weitere Völker!
    Alle zeitgleich und identisch behandelt! (Liebig Dispenser)
    Die sind wohlauf!


    Nach den Vergleichsbildern ist es Varroa! Aber wieso hat es bei dem einen Volk nicht geklappt?


    Gruß
    Steffen

  • Hallo Steffen,


    Zitat


    Jetzt habe ich die Bienen untersucht und festgestellt, das eine große Anzahl der Bienen einen extrem verkürzten Hinterleib haben.


    guckst Du hier


    Seite 6


    Mit freundlichen Grüßen
    Rubikon
    ---
    Vertrauen ist gut, Varroakontrolle ist besser


  • Nach den Vergleichsbildern ist es Varroa! Aber wieso hat es bei dem einen Volk nicht geklappt?


     
    Hallo Steffen!


    Wahrscheinlich hat es bei den anderen Völkern auch nicht geklappt. Will sagen: es besteht die Möglichkeit, dass deine anderen Völker dem Exitus nur knapp entgangen und jetzt zwar noch lebendig, aber stark mit Varroen belastet sind. Es kann dir niemand richtig weiterhelfen, so lange du nicht mehr Details über deine Varroa-Behandlung schreibst.
    Liebig Dispenser = AS-Behandlung
    Wann? Bei welcher Volksgröße? Wieviel AS? Welche AS Konzentration? Wie lange behandelt?
    Es würde auch Klarheit bringen, wenn du eine Diagnosewindel unterschieben könntest, um den natürlichen Varroafall pro 24-Stundentag zu ermitteln.


    Liebe Grüße, Sammler
    Leben allein ist nicht alles - es kommt auf die Qualität an!