Unterschied Melitherm und Melitherm AR

  • Guten Abend,


    ich hab beschlossen mir jetzt auch mal ein Melitherm zu leisten. Dabei hab ich gesehn, dass es sowohl ein Melitherm und ein Melitherm AR gibt. Für mich schaut es so aus, dass der Unterscheid nur darin besteht, dass beim AR das Thermostat abgewinkelt ist. Stimmt das oder gibt es noch weiter Unterschiede?
    Welches findest ihr besser, das "normale" oder das AR? Die Überlegung die ich mir gemacht habe ist, dass beim AR wohl das Einfüllen des Honigs etwas leichter ist weil nichts im Weg umgeht.


    Einen schönen Abend noch.
    Viele Grüße,
    Stefan

  • Hallo Stefan,
    der Meli AR gab es als ich meinen Meli gekauft habe leider noch nicht. So habe ich mich immer wieder einmal geärgert, wenn ich einen Honigeimer in den Meli gekippt habe bei dem der Honig nur angetaut war und der feste Kern am Thermostat vorbei geschrammt ist.
    Die Entwickler haben diese Problem offensichtlich auch erkannt und dann den abgewinkelten Thermostat angeboten.
    Heute würde ich sicher den abgewinkelten kaufen. Aber das Ding ist einfach zu haltbar und ich zu sparsam das intakte Teil einfach auszutauschen. Als mache ich es mit weniger Schwung oder mit größerem Putzaufwand hinterher.
    Was ich bisher gesehen habe sind ansonsten keine Unterschiede zwischen Standard und AR.
    Gruß Eisvogel

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Eisvogel ()

  • Der Preisunterschied liegt bei ca. 50 Euro. Werde mir das AR kaufen. Nehmt ihr dazu einen Seihsack her oder lediglich ein Seihtuch? Gibt es einen Vorteil vom Seihsack? Bis jetzt kannte ich lediglich die Seihtücher ;-).


    Viele Grüße,
    Stefan

  • Hallo Stefan,
    ich nehme die Seihtücher. Da die Tücher sehr schnell verfärben (Pollen) und nicht mehr sehr ansehnlich sind, fällt mir es leichter diese früh zu entsorgen.
    Der Seihsack ist macht auch, nach meiner Meinung, wenig Sinn, da der Honigdurchgang je nur am Boden des Meli stattfindet.
    Übrigens gebrauchte Seihtücher taugen noch recht gut um Wachs zu sieben.
    Gruß Eisvogel

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

  • Hallo,


    ich bin grad am Preise vergleichen.


    Ich hab ein Angebot eines österreichischen Händlers für ein normales Melitherm um 575 mit 2 Tüchern und dem Distanzring.
    Beim selben Händler kostet ein AR 663,20 incl. Distanzring.



    Bei Holtermann (der einzige der das AR Gerät im Angebot hat) kostet ein herkömmliches Gerät 548 , das AR aber nur 592 Euro.


    Ich tendiere jetzt natürlich zu AR und wollte das gern beim ersten Händler selbst abholen, da ich die Versandkosten aus DE spare.
    Allerdings weis ich nicht, ob ich den Distanzring überhaupt brauche, wenn nicht, dann kauf ich bei Holtermann, denn trotz der Versandkosten ist er immer noch billiger.


    Was macht der Distanzring (brauch ich den?) und was ich noch nirgens wirklich gefunden hab, welchen Durchesser muss mein Abfülltopf haben.

  • Meltherm ist super.
    Bei mir nur mit Seisack, Tuch kann ich nicht handhaben.


    Allerdings gibst in der Schweiz auch einen Lieferanten der die kleinen Fehler am Melitherm früh entdeckt hat und eine Alternative anbietet.
    Konischen Kessel, Schaltgerät nach außen, Lochblech mit durchgehendem Außenring damit bei Schrägstellung nichts nach außen tropft, engere Heizspirale und höhere Aufnahmekapazität.
    Wagner in Mudau hatte oder hat ihn im Programm.

  • Allerdings gibst in der Schweiz auch einen Lieferanten der die kleinen Fehler am Melitherm früh entdeckt hat und eine Alternative anbietet.
    Konischen Kessel, Schaltgerät nach außen, Lochblech mit durchgehendem Außenring damit bei Schrägstellung nichts nach außen tropft, engere Heizspirale und höhere Aufnahmekapazität.
    Wagner in Mudau hatte oder hat ihn im Programm.

    Kennt jemand den Produzenten bzw. einen Lieferanten für dieses Gerät?
    Bei Wagner habe ich es leider nicht gefunden.
    Habe zwar selbst schon einen Melitherm, aber ein Kollege interessiert sich dafür.
    Viele Grüße,
    Rudi

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von gast057 () aus folgendem Grund: RS

  • Hallo Rudi, hallo Zusammen,
    heute kam mit der Schweizer Bienenzeitung der neue Schweizer Imkerkatalog (gemeinsamer Katalog von 7 Bedarfhändler der deutschsprachigen Schweiz).
    Es gibt darin nur einen Melitherm (der Bauart AR) im Angebot.
    Was natürlich nicht bedeutet, dass es nicht doch noch ander Anbieter von Honigverflüssigern gibt in der Schweiz.
    Gruß Eisvogel

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

  • Hallo Eisvogel,
    ich habe das Gerät selbst in Donaueschingen gesehen, weiß aber leider nicht mehr, bei wem.
    Und einen Prospekt habe ich mir leider auch nicht mitgenommen, habe ja schon einen (fast) unkaputtbaren Meli. :)
    Viele Grüße,
    Rudi

  • Hallo,


    ich hab mich aus dem einen Grund für das Melitherm entschieden, da die Akzeptanz unter den Imkern für dieses Gerät am größten ist. Dieses Gerät kann später, sollte es nicht mehr benötigt werden, mit geringem Abschag wieder verkauft werden.