Das Jahr fängt ja gut an

  • Servus erstmal,
     
    hab mir heut bei dem schönen Wetter (12°C) gedacht könntest zum ersten mal diesen Jahres die Beuten öffnen und schauen wieviel von deinen Völkern den Winter bis jetzt überlebt haben. Jetzt kommts 8 von 10 Völkern sind tot, keine Bienen mehr aber Futter noch vorhanden. Ich tippe auf Varroa weil ich die Sommerbehandlung erst in der zweiten Augustwoche mit OS verdampfen anfing, weil ich solange im Wald stand. Naja sch.... gelaufen muss jetzt schaun wo ich Völker herbekomme.
     
    kneipenterrorist1983

  • Wer der erste ist, der in die Beuten schaut, ist nicht der erste der Honig hat......

    Willst du Fleiss und Ortnung sehen, musst du zu den Bienen gehen.

  • Bei mir in Bonn waren es heute auch 12°C, morgen sollen es sogar um die 14-16°C werden. Jedenfalls warm genug, so daß die Bienen vom Haselpollen profitieren können.


    Gruß, Klaus



    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von gast58 () aus folgendem Grund: Link korrigiert

  • Mehr als mal rausschauen war bei uns nicht, aber alle Völker leben und scheinen zu brüten


    Nur mal aus Interesse, warum OS Verdampfung im August?? November oder Dezember hätte ich verstanden

  • warum OS Verdampfung im August??


    Warum nicht? Softer als AS ist es allemal und richtig gemacht auch mit guter Wirkung. Und weniger temperatur- und wetterabhängig als mach eine auf Teufel komm raus durchgezogene AS-Behandlung.

    Viele Grüße
    Marcus


    Beekeeping is not about honey. It’s not about money. It’s about survival.
    "Regional gehört die Zukunft." H. Lichter

  • Hallo


    die OS Behandlung war schon in Ordnung und nicht zu spät. Da lag ein anderer Fehler vor.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Hallo Leute
    Mich juckt der Finger,wenn ich lese das einige im August mit OS die Varroa bekempfen,es muss in die Hose gehen!!!!!!!
    Die OS geht nicht unter den Deckel,mehrmahlige Behandlung notwendig um die Varroa zu dezimieren.Die AS wirkt sofort auch unter den Deckel
    was die Bekempfung beschleunigt,die meisten Milben befinden sich dort!!!
    MFG
    Stevo

  • Servus erstmal,
     
    hab mir heut bei dem schönen Wetter (12°C) gedacht könntest zum ersten mal diesen Jahres die Beuten öffnen und schauen wieviel von deinen Völkern den Winter bis jetzt überlebt haben. Jetzt kommts 8 von 10 Völkern sind tot, keine Bienen mehr aber Futter noch vorhanden. Ich tippe auf Varroa weil ich die Sommerbehandlung erst in der zweiten Augustwoche mit OS verdampfen anfing, weil ich solange im Wald stand. Naja sch.... gelaufen muss jetzt schaun wo ich Völker herbekomme.
     
    kneipenterrorist1983


     
    Hallo zusammen,
    ich habe heute ebenfalls bei strahlendem Sonnenschein kurz reingeschaut.
    Bienen tragen Pollen ein und alle haben ein Brutnest angelegt.
    Futtervorräte sind noch genügend vorhanden. OK, bei einem Volk musste ich Futter zuhängen aber alle 12 eingewinterten Völker sind in guter Volkstärke am Start.


    kneipenterrorist1983 : Deine Völkerverluste tun mir leid!!
    Gruss AJ

    Grüsse aus dem (sym)badischen Bretten

  • Zitat

    ich habe heute ebenfalls bei strahlendem Sonnenschein kurz reingeschaut


    warum um alles in der welt sind manche imker hier immer noch der meinung sie müssen beim ersten warmen frühlingstag gleich mal in den völkern rumwuseln? was macht das für einen sinn? DAS BRINGT NICHTS! im gegenteil schadet es doch nur!!!!

  • Ich habe mit Verdampfung keine Erfahrung, aber Dampf verfliegt so weit ich weiß, warum wartet er vor der Zelle das die Milbe rauskommt???


    Überall kann man nachlesen das OS nicht die Milben in den Zellen erwischt, klärt mich da mal auf

  • Hallo Leute
    Mich juckt der Finger,wenn ich lese das einige im August mit OS die Varroa bekempfen,es muss in die Hose gehen!!!!!!!
    Die OS geht nicht unter den Deckel,mehrmahlige Behandlung notwendig um die Varroa zu dezimieren.Die AS wirkt sofort auch unter den Deckel
    was die Bekempfung beschleunigt,die meisten Milben befinden sich dort!!!
    MFG
    Stevo


    Hallo Stevo,


    leider ist es wohl gar nicht so, dass Ameisensäure in die verdeckelte Brut (das meinst Du wohl mit "wirkt sofort auch unter den Deckel") wirkt.
    Natürlich ist eine mehrmalige AS-Behandlung (richtig durchgeführt) effektiv, doch geht dies auch mit OS im Sommer.
    Ob eine Bedampfung mit OS richtig ist (juristisch) - diese Diskussion möchte ich nicht wieder lostreten.


    Es gibt Bienenvölker, die auch bei fehlerhafter Behandlung durchaus überwintern können, weil z. B. der kritische Befallsgrad noch nicht erreicht wurde - allerdings können diese dann in der darauffolgenden Saison versterben.
    Diese Situation ist bekannt: Völker "richtig" behandelt, genau so wie in der vergangenen Saison, doch eine hohe Verlustquote. Wo ist dann der Fehler ...?


    Was die Vorzüge der Ameisensäure anbetrifft, da bin ich durchaus bei Dir: Wir verwenden den Nassenheider Horizontalverdunster, zur Restentmilbung wird OS im Träufelverfahren eingesetzt.
    Von unseren 203 eingewinterten Völkern sind 6 verstorben - dies bestätigt unsere Betriebsweise und entspricht unserer langjährigen Auswinterungsquote.

  • Hallo


    Zitat Ramunas Lange


    "leider ist es wohl gar nicht so, dass Ameisensäure in die verdeckelte Brut (das meinst Du wohl mit "wirkt sofort auch unter den Deckel") wirkt."


    Stimmt nicht!.Es ist wissenschaftlich bewiesen ,dass OS unter der Verdeckelung die Milben abtötet.Du kannst es auch beobachten , nach gewisser Zeit nur die ganz helle Milben fallen also die ,die wärend der Behandlung in der Zelle gedeckelt waren.


    "Diese Situation ist bekannt: Völker "richtig" behandelt, genau so wie in der vergangenen Saison, doch eine hohe Verlustquote. Wo ist dann der Fehler ...?"


    Ich habe in der vergangenen Saison mit 100% ausgewintert ,habe ich bei manchen Imkern 50 bis 70 % Völkerverluste gesehen mit typischen Varroaerscheinungen,
    Sie meinten auch alles richtig gemacht zu haben.


    Der Nassenheider Verdunster ist das beste Werkzeug in der Warroabekämpfung-ich verwende aber die Medizinnflasche.
    Mfg
    Stevo