Varroenzahl und Rahmenmaß

  • Hallo zusammen,
     
    leider habe ich bei der Suche hier nichts gefunden (falls es doch schon einen Beitrag gibt, würde ich mich über einen entsprechenden freundlichen :p_flower01: Hinweis freuen).
     
    Bei der Beurteilung des Varroenbefalls werden ja immer wieder xy Varroen pro Tag oder Ähnliches als Indikator für gute/schlechte Völker angegeben. Muss der Befall nicht eigentlich auf das Wabenmaß oder die Volksgröße bezogen werden? Ich habe bisher DNM-Beuten, 10 Waben je Zarge. Jetzt neu gekauft die Kompatiblen von Weber mit 12 Waben. Das sind immerhin 20% mehr! Demnach dürfte ich doch auch 20% mehr Varroen zulassen?! Wie sieht's mit anderen Größen aus, z.B. Dadant? Auf mehr Fläche mehr Bienen/Brut ==> mehr Varroen?
     
    Oder habe ich den Hinweis auf xy Varroen "für eine voll besetzte ...zarge" übersehen/-hört? :confused:
     
    Grüße aus dem Bergischen Land,
    Ralf

  • Hallo alleine,


    wenn ein Volk nur durch Wechsel auf eine größere Beute mehr Brut produziert, hat es möglicherweise auch mehr Varroen. Da aber mehr Rähmchen nicht nur mit Brut gefüllt werden sondern auch mit mehr Pollen und Nektar ist der Zusammenhang eher nebensächlich. Entscheidend ist immer die tatsächlich vorhandenen Brutmenge unabhängig vom Rähmchenmaß. Ob eine angebotene größere Wabenfläche von Volk fürs Brüten genutzt wird ist von der Fruchtbarkeit der Königin abhängig.

    42

    ganz sicher

    nur nicht beim bee-space

  • Die von den Institunten abgegebenen Zahlen zum Totenfall von Varroen auf der Windel sind ohnehin nur ein angenommener Mittelwert, der sicherheithalber eher niedrig angenommen wurde. Du bist mit diesen Angaben immer auf der sicheren Seite, egal welches Maß Du benutzt.

  • Hallo


    ich denke die Varronenzahl wird am Durchschnittsvolk (40-60000 Bienen) gemessen bzw durchschittliche Winterkugel von 25cm. Deshalb hat es nichts mit dem Rähmchenmaß zu tun. Die gleiche Anzahl von Drohnen in einem kleinen bzw in einem großen Volkhaben gravierende Auswirkungen. Während das kleine zu Grunde geht, wird das Große mit Sicherheit überleben.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)