Regenwürmer durch Imidacloprid gefährdet

  • Im Februarheft 2011 von ADIZ/db/IF befindet sich in der Rubrik „Kurz notiert“


    http://www.diebiene.de/sro.php?redid=17488


    der Artikel „Regenwürmer in Gefahr“.


    Eine Forschergruppe hat ermittelt, dass Regenwürmer unter Laborbedingungen in einem nur schwach mit dem Neonicotinoid Imidacloprid kontaminierten Boden innerhalb einer Woche rund ein Drittel ihres Körpergewichts verlieren.


    Weitere Details der Studie hier:


    http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/20821048


    Mit freundlichen Grüßen
    Rubikon

  • ...dass Regenwürmer unter Laborbedingungen in einem nur schwach mit dem Neonicotinoid Imidacloprid kontaminierten Boden innerhalb einer Woche rund ein Drittel ihres Körpergewichts verlieren.


    Kaufen, Tabletten pressen > Neues Schlankheitsmittel... :u_idea_bulb02:

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Immerhin häufen sich die Indizien, Hinweise und Beweise!
    Es ist erschreckend, man mag sich gar nicht vorstellen wie sehr davon noch kleiner Lebewesen betroffen sind.


    beehead

    give bee`s a chance- all together now- give bee`s a chance

  • Hallo @all,


    das ist nicht nur erschreckkend, es ist einfach ein ungeheuerlicher Skandal was da seit Jahren auf den(m) Markt kommt(ist) und jetzt eben mehr und mehr aufgedeckt und zu Tage tritt, weil es nicht mehr zu vertuschen ist.
    Es ist ein Verbrechen an Mensch und Natur und genau so sollten diese Hersteller, aber auch die, welche es ohne sinnhafte Prüfung freigeben... auch behandelt werden. Denn ohne die gierigen Hersteller und Ihre genauso gierigen Geldgeber wäre sowas nicht möglich.
    Leider ist aber auch der Einzelne Anwender etc. in der weiteren Kette hier ganz klar ein Mitschuldiger, aber dieser wurde eben belogen und betrogen (Marketing) bis zum geht nicht mehr und so langsam zeigt sich das ganze Aussmas der Katastrophe, die uns da schleichend heimsucht.
    Es ist eben nicht möglich den Teufel mit dem Belzebub auszutreiben, die Quittung folgt auf dem Fusse auf kurz oder lang...


    schönen Sonntag,
    Markus

    Die Natur ist Perfekt, die Fehler macht nur der Mensch. (Sepp Holzer)

  • Moin,

    Zitat

    Denn ohne die gierigen Hersteller und Ihre genauso gierigen Geldgeber


    Sorry, nein - das sind ganz normale Firmen mit dem legitimen Zweck der Gewinnmaximierung wie jede andere Firma auch, ebenso wie die jedes Selbständigen.
    Man kann denen nicht einfach sagen oder verordnen, so, Schluß jetzt mit dem Sauzeug, man müßte ihnen schon Alternativen bieten....

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Hallo Holmi, hallo Sabine


    auch wenn es die gibt oder gäbe, die Gewinne wären eben nicht so exorbitant.


    @ Sabine,
    denk mal genau nach, eben doch, weil wenn Du zB: eine Trinkwasserbrunnen vergiftest, dann bist Du dran wegen zig Verstössen, Verbrechen... aber diese Konzerne oder auch wenn es irgend welche Selbständigen sind oder wären, deren "legitimer Zweck der Gewinnmaximierung" für Mensch und Natur zum Supergau führt, Artenvernichtung, Bodenverseuchung usw. jedoch in Salamitaktik, das ist für Dich dann ok.


    Wo bitte ist der Unterschied ob ich jemand sofort oder schleichend vergifte ?!?! Bitte !!!


    Wenn " der legitime Zweck der Gewinnmaximierung" über Moral und Ethik steht oder diese sogar mehr als mit Füssen tritt, Mensch und Natur krank macht, dann ist das mehr als verwerflich und in meinen Augen zeigt es wie krank unser System und seine Menschen wirklich sind oder besser gesagt geamcht wurden...


    Hier zeigt es sich deutlich, wie heute "Normalität" aussieht....


    Vielleicht sind wir Menschen wirklich "Dinosaurier" und haben hier demnächst ausgedient. Wir brauchen eine Gesunde Mutter Erde, aber die Mutter Erde braucht sicher nicht uns so wie wir es heute sind.


    schönen Sonntag noch,
    Markus

    Die Natur ist Perfekt, die Fehler macht nur der Mensch. (Sepp Holzer)

  • Wir brauchen eine Gesunde Mutter Erde, aber die Mutter Erde braucht sicher nicht uns so wie wir es heute sind.


    schönen Sonntag noch,
    Markus


    Das ist doch klar: wir brauchen die Natur, aber die Natur braucht UNS nicht!!

    Die Welt ist groß genug für die Bedürfnisse aller, aber zu klein für die Gier Einzelner (Mahatma Ghandi)
    Gruß
    holmi

  • Moin,
    in den Maisfeldern schreien schon lange Regenwürmer mehr.
    Toter Sand für Gülleaufnahme und Maisfesthalten!!!
    Wie Tomaten auf Watte.
    gut das "die Biene" darüber berichtet hat.
    Ich habe diese Zeitung zum Glück noch nicht abbestellt. die Andere wohl.
    Gruß
    Helmut

  • Hallo,


    Vielleicht komt es mi nur so vor aber vor 20 Jahren war es wesentlich einfacher Regenwürer zum alngeln zu finden. Einfach einen Quadratmeter von Muttis Garten umgraben und man hatte genug Fingerdicke Würmer.
    Jetzt muss man schon 5 Quadratmeter umgraben....


    Gruß Thorsten

    wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten, da hab ich noch genug von... Auch die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt....

  • HoPi
    hier in der weiten Umgebung sind bereits alle Brunnen geschlossen
    seit Jahren schon, wg Nitrat-Gülle.
    Jetzt ist das Wasser sehr teuer zu bezahlen
    Sehr schwer zu reinigen, weil auch zusätzlich noch fürchterlich ausgekiest wird(kein Uferfiltrat mehr)
    Wen müsste man hier haftbar machen ?
    Den Steuerzahler ? Weil alles politische Entscheidungen sind ?
    Oder den Fürsten zu Salm-Salm weil er es auf seinen Grundstücken zulässt ?
    Gruß
    Helmut

  • ... Einfach einen Quadratmeter von Muttis Garten umgraben und man hatte genug Fingerdicke Würmer.
    Jetzt muss man schon 5 Quadratmeter umgraben....


    Hallo Thorsten, da hat Mutti aber mächtig rumgegiftet... :-(

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.