Sie sammeln wieder

  • Hallo, habe seit letztem Jahr Bienen. Seit Sonntag haben meine Immen Haselpollen eingebracht, heute ging es an den Fluglöchern fast zu wie im Sommer. Wunderschöne, gelbe, fette Pollenhöschen. :lol: Meine Frage: Ist das ein Hinweis, dass die Alten wieder legen? Lohnt es sich schon, Drohnenrahmen reinzuhängen? Wenn ja, mehr mittig als sonst (Anschluss ans Brutnest)? Futter war vor zwei Wochen noch in Fülle da, also ein, zwei Futterwaben könnte ich rausnehmen. Ich habe alle drei Völker zweizargig (Zander) überwintert. Gruß von Inge.

  • Inge,


    Dein Engagement in allen Ehren, aber lasse Deine Mädels im Januar in Ruhe! Nichts ins Brutnest hängen, nicht stören, keine Futterwaben entnehmen, die werden sie bestimmt noch brauchen! Wiege besser mal an einem warmen Tag (>10-15°C) die Beuten mit einer Federwaage, wieviel Futter sie überhaupt noch haben. Aber dazu keine Waben ziehen, die Mädels nur so wenig wie möglich stören!


    Wie war der beste Anfängertipp für den Winter? Zur Sicherheit auf die Hände setzen, damit man nicht sstört!


    Liebe Grüße
    Axel


    PS: "Ist das ein Hinweis, dass die Alten wieder legen?" Ja, und Wasser holen sie dafür auch :-)

  • Stimmt, das Wasserfass vom "Hüttle" habe ich mit kleinen Kieferzweigen zum Wasserlandeplatz ausgebaut und er wird eifrig genutzt. Dank und Gruß Inge.