Wie bekommt man am besten den restlichen Honig aus dem Eimer bzw. Hobbock?

  • Hallo Imker und Imkerinnen,


    ich habe nun beim letzten Abfüllen meines Honigs mir die Frage gestellt, wie man am besten den restlichen Honig aus dem Hobbock oder Eimer bekommt. Ich lasse ihn bisher immer einfach abtropfen. Das dauert aber meist 24h. Deshalb suche ich nun nach schnelleren Methoden, die eventuell auch in Berufsimkereien anwendung finden (können), also bei sehr vielen Völkern.


    Freundliche Grüße
    Imkerei Fläming

  • Hallo Imkerei Fläming!


    Am besten geht so etwas mit einem "Teigschaber" aus Plastik, der auch biegsam ist.
    Da kommst Du in alle Rundungen auch am Boden und der Eimer wird schnell leer.

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)

  • Da die Wandung des Abfüllbehälters imer etwas kälter ist,
    klebt der Hong dickflüssig daran fest.
    Ich nehme die Heißlufpistole und mache den Behälter warm 35- 40°C, handwarm
    und der Honig fließt wunderbar. Was dann noch im Behälter ist kann man
    mit dem Frihsticksbreetchen offditschen oder mit warmen Wasser den Hobock einfach reinigen
    und die 20gr. Resthonig als Verlust verbuchen.


    schön Tach
    Bernd

    "Wenn Neider, Hasser dich umringen, dann denk an Götz von Berlichingen."

  • Hallo Imker und Imkerinnen,
     
    ich habe nun beim letzten Abfüllen meines Honigs mir die Frage gestellt, wie man am besten den restlichen Honig aus dem Hobbock oder Eimer bekommt. Ich lasse ihn bisher immer einfach abtropfen. Das dauert aber meist 24h. Deshalb suche ich nun nach schnelleren Methoden, die eventuell auch in Berufsimkereien anwendung finden (können), also bei sehr vielen Völkern.
     
    Freundliche Grüße
    Imkerei Fläming


     
    Ich habe meine Honigeimer gut verschlossen aufbewahrt. Dann kam irgendwann in Nr. 1 zehn Liter warmes Wasser, ausspülen, -> in Nr. 2, ausspülen-> in Nr. 3 usw. Dann kam dort das Entdeckelungswachs rein. Durchrühren, Wachs mit Hand ausdrücken, Brühe durchs Sieb und Seihtuch. Gute Grundlage für einen Met- Ansatz.
     
    "es geht nichts verloren, kein Gramm Honig, kein Krümchen Wachs." (Br. Adam)
     
    Gruß
    Hagen

    Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, ist vor 20 Jahren. Die zweitbeste Zeit ist jetzt. (afrik. Sprichwort)

  • @ Hymenoptera ,


    wenn deine Freundin in diesen Eimern Bärenfang anrührt dann befürchte ich, daß der BF doch zu dünn wird.
    Nur, die Geschmäcker sind ja verschieden ... .
    Mein BF hat jedenfalls immer so einige Umdrehungen, sonst wäre die Bezeichnung nicht korrekt.
    Mußt Dir das bildlich vorstellen: Wenn so ein richtiger Bär mit diesem Getränk gefangen werden soll muß der Inhalt schon was hergeben !!


    Gruß hannes

  • Moin , Moin aus Hamburg


    also bei den 40 KG Eimern geht das ganz gut mit auslecken :wink:


    ....Spaß beiseite. ich nehme auch einen Teigschaber oder eine Teigkarte. Ich verwende aber unter anderem auch einen Eimerhalter. Dann hat man beide Hände frei und die Sache hat sich nach 2 Minuten erledigt.
    Dieses eigentlich fast überflüssige Werkzeug eignet sich auch hervorragend um beim Abfüllen den Abfüllbehälter in eine variable Schräglage zu justieren. Grüße aus dem Norden


    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • ...also bei den 40 KG Eimern geht das ganz gut mit auslecken :wink:


    Stimmt, bei den Eimern klebt einem hinterher immer das Kinn, die Nase und die Haare...


    Zitat

    Ich verwende aber unter anderem auch einen Eimerhalter.


    Dat Ding is Jold wert! Kann ich jedem empfehlen. :daumen:

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.