Bienen in die Scheune?

  • Hallo zusammen,


    bedingt durch Umzugspläne ist bei mir und bei einer Bekannten die Frage aufgetaucht, ob es möglich und auch sinnvoll wäre, Bienenbeuten mangels Platz im Aussenbereich in eine Scheune zu stellen?
    Die Scheune ist unisoliert und verbrettert, also keine zusätzliche Wärmeeinwirkung im Winter, im Sommer natürlich etwas kühler. Reicht den Bienen da ein offenes Fenster um nach draußen zu gelangen und wie weit darf das von den Beuten entfernt sein? Verzögert sich das morgendliche Ausfliegen der Sammelbienen durch die relative Dunkelheit?


    Vielleicht hat das ja schon jemand versucht und kann mir Hinweise dazu geben.


    Besten Dank vorab und viele Grüße
    Martin

  • Hallo Matahari,


    hmmm, warst Du das nicht, die 1917........


    Zum Thema:
    was spricht dagegen einen Spalt in die Außenwand zu sägen und die Beute da zu plazieren? Das fünktioniert, hab eine im Hühnerstall stehen.


    Gruß
    B.H.

  • Hallo B.H.,


    eigentlich spricht wirklich nichts dagegen, bedenken hatte ich halt wegen dem Licht, ob es ggf. das Ausflugsverhalten ändert un ob die Bienen das Ausflugsfenster gut finden.
    Aber danke für die Hinweise!


    Grüße
    Martin

  • Heerscharen von Spinnen werden sich gütlich tun. Ich habe letzten Sommer zugeschaut, wie die Spinnen in meiner Scheune ein Wespennest eingekesselt haben, das Nest war in kürzester Zeit leer. Naja, Bienen hat's bestimmt mehr als Wespen, aber wenn sie durch irgendwelches Gebälk und Ritzen fliegen müssen dürfte es auch hier einiges an Verlust geben.