• Hallo Imker und Imkerinnen,


    auf Ebay habe ich folgenden Artikel gefunden:


    http://thumbs3.ebaystatic.com/…dTaEJT5AhIArwWwuw/140.jpg


    Kann mir jemand sagen, was dort abgebildet ist?
    Als Suchbegriff gibt man ein: Imker Imkerei Honig Bienen Hinterbehandlungsbeuten


    Freundliche Grüße
    Imkerei Fläming

    Imkerei Ökohof Fläming - hier blüht das Leben! :p_flower01: - http://www.oekohof-flaeming.de

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von hartmut () aus folgendem Grund: Fremde Bilder bitte nur verlinken


  • Das weiß der Verkäufer anscheinend selber nicht, ich auch nicht, würde aber sagen als Museumsaustattung gehts recht gut ...

    42

    ganz sicher

    nur nicht beim bee-space

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von hartmut () aus folgendem Grund: Fremde Bilder bitte nur verlinken

  • Hallo Fläming!


    Bei einem Teil handelt es sich um eine Rähmchennagellehre. Die Lehre wird stehend irgendwie auf der Werkbank montiert oder in den Schraubstock eingespannt, dann werden die Rähmchenseitenteile mit dem schrägen Querholz festgehalten und die Ober- und Unterteile festgenagelt.


    Beim Rechen handelt es sich um einen Rähmchenrechen. Dieses Gerät wird nach dem Einhängen der Rähmchen aufgedrückt, wodurch der richtige Wabenabstand entsteht.



    Bie anderen Teile kann ich auch nicht zuordnen.



    MfG
    Honigmaul

  • Eines dieser Teile ist eine Lehre zum Rähmchennageln. Die Hakenschiene diente zum Ausrichten der Rämchen im Kaltbau. Das große Brett könnte eine Einlöthilfe sein. Leider kenne ich das letzte Teil auch nicht. Für die heutige Imkerei ist dies nur noch Zierkram. MfG Stöckchen

  • Also, Fläming , Du hast ja im neuen Jahr gleich wieder ein paar richtige Brocken parat. Und das meine ich mal so ganz ohne Smeils , oder Smils oder wie das so kauderwelschmäßig richtig heißt, denn ich halte mich am liebsten an das muttersprachliche Deutsch, in welchem man auch ohne diese "Grinsbilder" das ausdrücken kann , was man möchte.
    Und da kann mal wieder sehen: unter uns gibt es eben Leute, die auch so scheinbar unlösbare Probleme, mit bewundernswerter Leichtigkeit lösen können - bzw. eine Antwort dazu haben.(siehe Stoeckchen)
    Und das könnte man vielleicht als einen Fingerzeig darauf deuten , daß Fragen in diesem Forum, immer wieder, irgendwie ,beantwortet werden können.
    In diesem Sinne sind wir also auch für 2011 frohen Mutes.


    Gruß hannes

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von hannes1 ()