Kristallisationsneigung

  • Hallo!


    Ich hab mal eine Frage und zwar:


    Unter welchen Bedingungen kristallisiert der Honig schneller? Bei kühler Lagerung (10° Grad)
    oder normaler Zimmertemperatur?


    Bei den Gläsern die im Keller stehen, bilde ich mir ein, geht es um einiges langsamer. Kann das sein?:confused:


    Danke
    schlumpf


  •  
    Sag mal, lässt du den Honig in den Gläsern kristallieren ?

    Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Hört man damit auf, treibt man zurück

  • Hallo Schlumpf,


    Gegenfrage: (ernst gemeint)
    Was machst Du, um kristallisierten Honig wieder flüssig zu bekommen?
    Kühlst Du ihn oder erwärmst Du ihn?
    Vielleicht hat sich damit ja deine Ausgangsfrage erledigt ?

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • Hallo Pharao,
    bin zwar nicht Schlumpf,
    aber: Ja!
    Mit Beginn der Kristallisation fülle ich in Gläser ab und stelle diese dunkel (Gläserpackung) ins Lager.
    Hobbocks habe ich nur bis zu diesen Zeitpunkt im Gebrauch.
    So habe ich den Honig immer verkaufsfähig.
    Was spricht dagegen?
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Hallo Lothar,


    Antwort: Gar nichts, wenn du ihn vorher im Hobock ordentlich geimpft und gerührt hast funktioniert das prima, denn es ist wesentlich leichter den Honig in einem noch einigermaßen flüssigen Zustand in die Gläser zu packen. Die "Endkristallation" kann dann in den Gläsern stattfinden. So erhält man einen feinsteifen Honig mit optimaler mattter Oberfläche, wenn die Gläser ruhig stehen, wie er auch bei der Honigprämierung gefordert wird.
    Aber wie ich Schlumpf verstanden habe, lässt er seinem Honig keinerlei Pflege angedeien. Das gibt steinharten, mitunter grobkörnigen Honig, den ich meinen Kunden nicht zumuten würde.


    Gruß


    Andreas


    Andreas


  •  
    Hallo Lothar
    kann mich dem Andreas nur anschließen.
    Grüße

    Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Hört man damit auf, treibt man zurück


  • Unter welchen Bedingungen kristallisiert der Honig schneller? Bei kühler Lagerung (10° Grad)
    oder normaler Zimmertemperatur?


     
    Hallo schlumpf,
    die Kristallisation ist temperaturabhängig. Zwischen 15° und 19° Celsius haben wir optimales Kristallwachstum. Ab 25° C. nimmt die Kristallisation ab, ebenso unter 12°Celsius.
    Gruß
    winolf

  • Ich habe im Keller, trocken, betonierter Boden mit PVC - Belag ausgelegt, immer meine abgefüllte Ware, verpackt in 12-er Pack- Karton übereinander gestapelt bevorratet. Die Kartons stehen zu je 5 Kartons übereinander auf dem Fußboden. In allen Stapeln ist der nachfolgende Effekt sichtbar. Im obersten Karton sind alle Inhalte der Gläser jetzt kandiert, in allen Stapeln ist die Ware im untersten Katon noch flüssig. Die Kartons dazwischen sind in entsprechenden Übergangsphasen. Kann mir jemand erklären wodurch dieser Unterschied zwischen den Kartons, obwohl zur gleichen Zeit abgefüllt und gleich behandelt, bedingt ist?

  • Hallo,


    genau das ist der Grund warum ich meinen Honig immer Etappenweise abfülle. Immer ein oder 2 Eimer auf einmal.


    Wenn der verkauft ist, dann kommen die nächsten dran. Wenn es nötig ist, kommen die Eimer vor dem Abfüllen in den Wärmeschrank.


    So kann ich meinen Kunden gelichbleibende Qualität bieten.

  • Wie ich gleichwertige Qualität liefern kann ist mir vollstens Bewusst. Um das geht es mir nicht....
    Ich möchte gerne über die Kristallisationsneigung in Zusammenhang mit der Temperatur diskutieren und nicht wie man Honig abfüllt.
    winolf : danke für deinen Beitrag!


    Danke
    schlumpf