Buch für Anfänger

  • Hallo,
     
    ich möchte im nächsten Jahr zu imkern anfangen.
     
    Welches Buch könnt ihr empfehlen?
     
    Ich schwanke zwischen " 1 mal 1 des Imkerns" ( Pohl) und " Einfach imkern" (Dr. Liebig).
     
    Vielleicht könnt ihr mir weiter helfen und hoffe das es nicht zur "Glaubensfrage" ausartet.
     
    Heiko

  • Hallo,


    ich habe mir als Anfänger selber das "Einfach Imkern" geholt, nachdem ich in das "1mal1 des Imkerns" reingeschaut habe (bei amazon kann man ein paar Seiten des Buches ansehen). Auch wurde mir das Buch von einem erfahrenen Imker empfohlen (fand das Buch als erfahrener Imker auch noch interessant).


    Einfach imkern fand ich gut zu lesen, niemals zu schwer, und bisher das für mich als Anfänger das informativste Buch für die Praxis. Dazu sollte ich schreiben dass ich mich schon vorher im Netz viel eingelesen habe, und ich von "Imkern: Schritt für Schritt" (habe ich vorher gekauft) etwas mehr erwartet hatte.


    Ich denke bei "Einfach Imkern" kann man nicht viel falsch machen, ich rechne damit das Buch selber noch regelmässig als Nachschlagewerk zu gebrauchen.

  • Hallo Interessierter!


    Ich möchte dich auf einen meiner früheren Beiträge verweisen.



    http://www.imkerforum.de/showthread.php?t=13331&p=140567#post140567



    Ich kann einem Neuimker nur empfehlen, dass er sich ehestmöglich mit dem Themen Völkervermehrung und Varroabehandlung vertraut macht. Sollte der Neuimker eines der beiden Themen vernachlässigen, ist das Unternehmen "Imkerei" zum Scheitern verurteilt. Alles andere ergibt sich von selbst, bzw. ist zweitrangig.



    MfG
    Honigmaul

  • Das ist ein Buch über das Imkern in der Stadt - jedoch enthält es wie ich finde, einen guten Überblick und Einführung:


    Bienen halten in der Stadt
    von Marc-Wilhelm Kohfink
    ISBN: 978-3800167128


    Es ist aktuell - und wie ich finde - liebevoll zusammengestellt.


    Viele Grüße
    Bernhard

  • Hallo Heiko,


    das Buch "Phänomen Honigbiene" von Tautz kann ich Dir wärmstens empfehlen. Da geht es zwar nicht um das Imkern, aber um die Bienen. Mit vielen schönen Fotos gibt das Buch einen guten Einblick in das Leben der Bienen. Mir als Anfängerin hat es sehr geholfen. Lässt sich übrigens gut zu Weihnachten schenken!


    Liebe Grüße und auf das die Imkerei nächstes Jahr startet
    Fiona

  • Mein Bienenjahr von Lieselotte Gettert ist meines Erachtens auch sehr lesenswert, auch wenn etwas älteren Datums.
    Es ist sehr gut erklärt was, wann wie und wo gemacht wird.
    Grüße

    Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Hört man damit auf, treibt man zurück

  • Mein Bienenjahr von Lieselotte Gettert ist meines Erachtens auch sehr lesenswert, auch wenn etwas älteren Datums.
    Es ist sehr gut erklärt was, wann wie und wo gemacht wird.
    Grüße


     
    Nein...bitte nicht....ich fand´s recht altmodisch.


    Aber wer es unbedingt lesen möchte... ich würde meines verschenken....ist mittlerweile ein Staubfänger.:roll:


    Ich würde einem Anfänger " Einfach imkern" von Liebig empfehlen....
    ...auch wenn ich jetzt für diesen Tipp Schläge kassiere.:wink:


    Mein Lieblingsbuch ist übrigens " Der schweizerische Bienenvater" Bd. 1-5



    Viele Grüße
    Regina

    Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht. Würde der Städter kennen, was er frisst, er würde umgehend Bauer werden.(Oliver Hassencamp)


  • Aber wer es unbedingt lesen möchte... ich würde meines verschenken....ist mittlerweile ein Staubfänger.:roll:


    Viele Grüße
    Regina


     
    Siehst du Heiko, SO kommst du zu preisgünstiger, guter Lektüre:daumen:
    Dank Regina:liebe002:

    Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Hört man damit auf, treibt man zurück

  • Siehst du Heiko, SO kommst du zu preisgünstiger, guter Lektüre:daumen:
    Dank Regina:liebe002:


     
    :lol: Pharao,
    irgendwie mag ich Dich.....:lol:


    Also Heiko,
    melde Dich bei mir, falls Du über Weihnachten gerne Lieselottes "Bienenjahr" lesen möchtest......ich bin quasi das Christkindchen....:wink:


    Lachende Grüße
    Regina

    Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht. Würde der Städter kennen, was er frisst, er würde umgehend Bauer werden.(Oliver Hassencamp)

  • Meine Empfehlung:
    Geh in einen Verein und schau anderen Imkern über die Schulter!


    Ich habe selbst 2008 angefangen, bestimmt 15 Bücher zum Thema gelesen und bin trotzdem auf die Nase gefallen. Heute höre ich denen gut zu, die schon über Jahrzehnte mit Erfolg imkern...


    Gruß Wolfgang