Königinnenerneuerung auf ökologische Art und Weise?

  • Hi
    Ich hab mich seit letztem Jahr dazu entschieden okölogisch zu imkern. Nur wie erneurt man seine Königinnen, ohne eine dazukaufen zu müssen, sondern mit eigenen Schwarmzellen? Ich möchte keine Königinnen kaufen, damit sich meine Bienen an die Umwelt wieder besser anpassen. Also wann und wie bewältige ich die Königinnenerneuerung, trotz dass ich ökologisch bleibe?
    Danke für eure Antworten
    THEBEEPHEE (TBP)

  • Hallo THEBEEPHEE,


    was verstehst Du unter ökologisch?


    Bei Schwarmvermehrung finde ich es optimal, je eine der überzählige Weiselzellen kurz vor dem vermuteten Schlupf in je eine frisch zusammengestellte Miniplus-Zarge umzusiedeln, dort schlüpfen und begatten zu lassen.


    Jahreslauf: ein überwintertes Miniplus-Türmchen a 3-4 Zargen wird im Frühjahr auf 5-6 Zargen aufgestockt und in Einzarger zerlegt, wenn Weiselzellen anfallen. Nach der Begattung erweitere ich die Miniplus auf 3-4 Zargen unter leichtem Füttern. Die Völkchen, die mir gefallen, werden zum Umweichseln genutzt oder bleiben in der Miniplus zum Überwintern oder zur direkten Nachzucht.


    Gute kurze Beschreibung:
    http://www.buckfastimker.de/showstatic.php?file=mini


    Miniplus ist sicherlich nicht übermäßig ökologisch, bringt aber Spaß, gibt hübsche Königinnen und ermöglicht es, im kleinen Stil aus Völkern nachzuziehen. Und sind toll für den Balkon ;-)


    Grüße aus Hamburg.

    Meine Bienen fliegen zu 100 % mit flüssigem Sonnenschein.

  • Hallo Freebees
    unter "ökologische imkern" verstehe ich artgerecht imkern. also bienen mehr naturwabenbau geben, nur organische säuren gegen varroa, einen reinen honig und eben auch, vermehrung ausschließlich mithilfe des schwarmtriebs (keine vermehrung durch künstliche weiselbecher).....
    Ich meine wie ich die königin nach 2 jahren erneuern soll, trotz dass ich den keine königin dazu kaufen muss

  • Ich meine wie ich die königin nach 2 jahren erneuern soll, trotz dass ich den keine königin dazu kaufen muss


     

    mithilfe des schwarmtriebs

    :-D:-D:-D


    Tritt ein ins οίκος der Bienen - der λόγος wird sich Dir erschliessen und führt zur Zeugenschaft der γένεσις.

    „ Wir können weiter sehen als unsere Ahnen und in dem Maß ist unser Wissen größer als das ihrige und doch wären wir nichts, würde uns die Summe ihres Wissens nicht den Weg weisen.“

  • Ich meine wie ich die königin nach 2 jahren erneuern soll, trotz dass ich den keine königin dazu kaufen muss


    Lass sie Schwärmen dann bekommst du frische durch die Nachschwärme

    Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Hört man damit auf, treibt man zurück

  • Keene Angst Vogtländer.
    Ich bezog mich nur geschwollen auf die Ökologie...:-)

    „ Wir können weiter sehen als unsere Ahnen und in dem Maß ist unser Wissen größer als das ihrige und doch wären wir nichts, würde uns die Summe ihres Wissens nicht den Weg weisen.“

  • Hallo,
    ich vermehre rein durch Naturschwärme, also breche keine Weiselzellen, nehm nix vorab raus, ja schau gar nicht rein.....
    Den Tag des Schwarms erkenne ich ziemlich sicher, und deshalb krieg ich ihn auch:)
    So hab ich wohl immer eine den Bienen genehme Königin.
    Ob das ökologisch ist, oder nicht, weiß ich nicht, aber ich empfinde das jedenfalls so.
    Seit heuer hab ich auch noch 2 Mini-Plus-Völkchen, die gerade auf 5 Zargen überwintern; auch hier habe ich heuer 2 stattliche Schwärme erhalten


    Gruß
    B.H.

  • Keene Angst Vogtländer.
    Ich bezog mich nur geschwollen auf die Ökologie...:-)


     
    Nee nix Angst. Respekt. Ein Schlosser, der so locker flockig mit frommem Griechisch um sich schmeist.:daumen:


    .....
    Ich meine wie ich die königin nach 2 jahren erneuern soll, trotz dass ich den keine königin dazu kaufen muss


    Warum "mußt" Du die Königin nach 2 Jahren tauschen?
    Bis Sommer diesen Jahres hatte ich eine gelb gezeichnete, mit der ich sehr zufrieden war. Nun hat das Volk entschieden und sich eine Neue gewählt...


    André

  • Zitat

    Warum "mußt" Du die Königin nach 2 Jahren tauschen?


    Da ich es auch schon erlebt habe, dass ich alte königinnen überwintert habe und die im Winter dann gestorben sind! Was soll man dann machen, wenn sie nicht mehr nachschaffen können und ich keine Königin zukaufen will?!!!! Von daher ist für mich eine regelmäßige Königinnenerneuerung notwendig!
    Wink
    TBP

  • ... ja schau gar nicht rein.....
    Den Tag des Schwarms erkenne ich ziemlich sicher, und deshalb krieg ich ihn auch:)


    Lieber B.H.
    weihst Du uns in Dein Geheimnis ein?
    Wie erkennst Du sicher von außen den Schwarmtag??


    Herzliche Grüße
    Regina

    Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht. Würde der Städter kennen, was er frisst, er würde umgehend Bauer werden.(Oliver Hassencamp)

  • Da ich es auch schon erlebt habe, dass ich alte königinnen überwintert habe und die im Winter dann gestorben sind! Was soll man dann machen, wenn sie nicht mehr nachschaffen können und ich keine Königin zukaufen will?!!!! Von daher ist für mich eine regelmäßige Königinnenerneuerung notwendig!


    Allright,


    geile Theorie!!!


    Dann spinne ich mal in diesem Sinne weiter:


    Mir ist diesen Winter einer Einjährige gestorben. Eine Dreijährige hätte sterben sollen, hat aber bis zum Schluss gekämpft und alle haben mitgeschuftet, nun sitzt das Volk, obwohl es laut gängiger Imkermeinung nicht über den Winter hätte kommen sollen, bzw. ich es hätte auflösen sollen (Opfer einer Räuberei), auf 3 Dadant Waben. Eine Königin von 2007 hat ein bombiges Volk ausgewintert.


    Was nun?
    Welche soll ich killen?


    Fragt sich der
    Arnd